Pressemappe: RTL Deutschland x NFL
Die National Football League bei RTL Deutschland

RTL Deutschland x NFL

RTL Deutschland ist die TV-Heimat der US-amerikanischen National Football League (NFL). Ab der Saison 2023/24 sind RTL und NITRO die exklusiven Free-TV-Partner der NFL in Deutschland. Daneben ist eine Partie wöchentlich exklusiv auf RTL+ zu sehen. Jeweils zwischen September und Februar können sich Football-Fans in jeder Saison auf rund 80-Liveübertragungen freuen. Los geht es jedes Jahr bereits im April mit dem NFL Draft.

Die Pressemappe wird fortlaufend mit neuen Informationen aktualisiert.

Viva Las Vegas - NFL erreicht bei RTL so viele Menschen wie nie zuvor

A perfect season! Der Super Bowl in der Nacht zum Montag rundete die hervorragende Bilanz der ersten NFL-Saison bei RTL ab. Mit gestiegenen Reichweiten und Marktanteilen in allen relevanten Zielgruppen übertraf die NFL bei RTL sowohl in der Regular Season als auch in den Playoffs die Vorjahressaison deutlich. Durch das breite Inhalte-Angebot von RTL Deutschland erreichte die US-Profiliga hierzulande so viele Menschen wie nie zuvor in ihrer Geschichte.

Einen sensationellen Quoten-Erfolg mit gleich drei neuen Bestwerten im deutschen Free-TV landete RTL mit seiner ersten Super-Bowl-Übertragung. Mit im Schnitt 53,7 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 59-Jährigen und sogar 65,8 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen erzielte das Saisonfinale in beiden Zielgruppen sensationelle Bestmarken. 79,7 Prozent der 14- bis 49-jährigen Fans waren allein in der Overtime live im Free-TV dabei. Ein ähnlich hoher Marktanteil von über 70 Prozent bei einer Livesport-Übertragung gelang RTL bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern zuletzt vor 23 Jahren mit dem Großen Preis von Malaysia in der Formel 1 (Vgl. 71,8 Prozent). Auf der Siegerstraße bewegten sich ebenfalls die Marktanteile beim Gesamtpublikum: Im Schnitt 1,71 Millionen bzw. in der Spitze bis zu 2,27 Millionen Fans sorgten für einen herausragenden Marktanteil von 38,6 Prozent– Rekord! Mit insgesamt 6,77 Millionen Minuten gestreamten NFL-Inhalten war auch RTL+ am Sonntag außerordentlich erfolgreich. Neben dem eigenen Quoten-Erfolg durfte sich RTL bereits im ersten Jahr der neuen Partnerschaft zusätzlich über ein historisches Spiel freuen. Erst zum zweiten Mal überhaupt wurde das Endspiel in der Verlängerung entschieden. Gleichzeitig war der Overtime-Thriller in Las Vegas der längste Super Bowl in der NFL-Geschichte.

Bereits auf dem Weg zum Super Bowl stellte die NFL bei RTL die Vorsaison deutlich in den Schatten und die Weichen auf Erfolg: In der heißen Phase der Saison punkteten die NFL Playoffs im Januar mit gestiegenen Reichweiten. Mit im Schnitt 1,28 Millionen bzw. bis zu 1,50 Millionen Fans in der Spitze war das AFC Championship Game zwischen den Kansas City Chiefs und Baltimore Ravens zur besten Sendezeit um 21 Uhr das meistgesehene Spiel der diesjährigen Playoffs. Der Einzug der Chiefs in den Super Bowl lockte damit im Schnitt 300.000 Menschen mehr vor die Bildschirme als das Spiel zur gleichen Kickoff-Zeit im Vorjahr. Zusätzlich präsentierte RTL erstmals beide Championship Games im deutschen Free-TV live aus den USA. Der Kölner Sender war als einziger internationaler Broadcaster im M&T Stadium in Baltimore vertreten und unterstrich damit die Rolle Deutschlands als NFL-Wachstumsmarkt Nummer 1. 

Mit Marktanteilen von 17,2 Prozent (+ 5,8 Prozentpunkte) bei den 14- bis 49-Jährigen, 12,9 Prozent (+ 5,2 Prozentpunkte) bei den 14- bis 59-Jährigen sowie 7,7 (+ 3,2 Prozentpunkte) beim Gesamtpublikum gelang RTL in den Playoffs in allen werberelevanten Zielgruppen eine deutliche Steigerung der Marktanteile gegenüber der Vorsaison. Im Schnitt verfolgten 170.000 Fans mehr die K.o.-Runden der NFL als in der vorherigen Saison.

Eine ebenso perfekte Bilanz lieferte seit September bereits die Regular Season, die der NFL unter anderem zur Primetime am Sonntagabend einen neuen Reichweitenrekord im Free-TV bescherte. 850.000 Fans verfolgten in Week 11 die hochspannende Partie der Detroit Lions gegen die Chicago Bears, so viele wie noch nie bei einem 19-Uhr-Spiel der Regular Season. Ein unvergessliches Saison-Highlight waren die Frankfurt Games: Mit im Schnitt 1,35 Millionen sowie in der Spitze bis zu 1,51 Millionen Fans war der Auftritt der Chiefs im Frankfurter Stadion saisonübergreifend das meistgesehene Spiel. RTL gelang es vor allem auch das junge Publikum zu begeistern. So erreichte die Regular Season mit den Spielen zur Kickoff-Zeit um 22 Uhr im Schnitt einen hervorragenden Marktanteil von 23 Prozent bei den 14- bis 29-jährigen Männern.

Inga Leschek, Programmgeschäftsführerin RTL und RTL+: „A perfect season‘ nennen die Amerikaner eine makellose Bilanz mit einer nicht enden wollenden Siegesserie. Und anders kann man unsere erste NFL-Saison nicht beschreiben. Das war eine perfekte Teamleistung, für die wir zum krönenden Abschluss mit einem nervenzerreißenden Overtime-Finale belohnt wurden. Mit der Schlagkraft von RTL Deutschland hat American Football eine nie dagewesene mediale Präsenz. Wir freuen uns, die Faszination, die diesen Sport auszeichnet, auch in den kommenden Jahren einer immer größer werdenden Fangemeinde zeigen zu dürfen.“

Crossmediales Angebot begeistert auch neue Zielgruppen für American Football
Mit einem 360-Grad-Ansatz und crossmedialen Angeboten wie neuen TV-Magazinen bei Super RTL, NITRO und ntv, eigenen Audio-Inhalten wie „RTL NFL Radio“ oder Streaming-Highlights wie der RTL+ Dokumentation „American Football - Made in Germany“ erreicht die US-Profiliga in Deutschland so viele Menschen wie nie zuvor. Allein im linearen TV wurden seit April senderübergreifend 247 Programmstunden rund um die NFL ausgestrahlt. RTL NEWS, Deutschlands stärkste journalistische Unit, produzierte im gleichen Zeitraum über alle Nachrichten- und Magazinformate hinweg 619 NFL-TV-Beiträge. Bis zu 19,5 Prozent der 3- bis 13-Jährigen wurden unter anderem mit „TOGGO Touchdown“ erreicht und kindgerecht an die Sportart herangeführt. Zum Erfolg in der jungen Zielgruppe der 14- bis 29-jährigen Männer trugen die Social-Media-Kanäle von „RTL Sport“ bei, die unter anderem mit Creator-Kampagnen die Community zusätzlich überzeugten. 130.000 neue Follower und über 100 Millionen Impressions stehen am Ende der Saison zu Buche.

Das ganze Jahr über bietet die NFL mit ihren Events beste Sportunterhaltung. Weiter geht es bereits am 25. April mit dem NFL Draft aus Detroit live bei NITRO.

Quelle: AGF / GfK / DAP videoSCOPE / RTL DATA / vorl. gew. / Stand: 13.02.2024

Übertragungsrechte

RTL Deutschland investiert weiter in die Stärkung seines Inhaltegeschäfts und geht eine umfangreiche Partnerschaft mit der US-amerikanischen National Football League (NFL) ein. Im Rahmen des umfassenden Rechtedeals erwirbt das Kölner Medienunternehmen die Live-Übertragungsrechte im Free-TV und auf RTL+ für fünf Saisons mit wöchentlichen Live-Spielen im Ligabetrieb – darunter der Super Bowl und das „Germany Game“, eine Partie, die in Deutschland ausgetragen wird. Die Vereinbarung gilt von 2023 bis 2028 für den gesamten deutschsprachigen Raum sowie Luxemburg und Liechtenstein.

American Football ist nach Fußball die beim 14- bis 49-jährigen Publikum begehrteste Sportart hierzulande. Für die NFL ist Deutschland der wichtigste Wachstumsmarkt. Die Partnerschaft von RTL Deutschland und NFL zielt darauf, die Sportart in Deutschland noch populärer zu machen. RTL Deutschland wird für seine Berichterstattung seine gesamte Reichweite über alle Mediengattungen von TV bis Audio, von Digital bis Print nutzen, um neue Zielgruppen zu erschließen.

Beginnend mit der Saison 2023/24 sind RTL und NITRO die exklusiven Free-TV-Partner der NFL in Deutschland. Daneben wird eine Partie wöchentlich exklusiv bei RTL+ zu sehen sein. Jeweils zwischen September und Februar können sich Football-Fans in jeder Saison auf rund 80-Liveübertragungen freuen. Los geht es bereits im April 2023. Die Vereinbarung umfasst den Draft im April, dazu die Preseason und Regular Season, die gesamten Play-Offs und das internationale Mega-Sportereignis des Jahres, den Pro Bowl und den Super Bowl mit seinem enormen weltweiten Faninteresse und den legendären Halbzeitshows. Ergänzt wird das üppige Sportrechtepaket von umfangreicher Highlight- und Rahmenberichterstattung über alle Plattformen. Geplant sind zudem weitere Content-Angebote wie spezielle NFL-Formate für Kinder.

Der Erwerb der NFL-Rechte ist Teil der Strategie von RTL Deutschland, über den Ausbau des Inhaltebereichs sowohl im linearen Fernsehen als auch im Streaming zusätzliches Wachstum zu erzielen. Sport ist dafür ein zentraler Bestandteil. RTL hält außerdem ein umfangreiches Rechtepaket an den Spielen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, die vollumfänglichen Rechte an den Europapokalwettbewerben UEFA Europa League und UEFA Europa Conference League sowie ein starkes Motorsportpaket, unter anderem mit den 24-Stunden-Rennen aus Le Mans und vom Nürburgring.

Stimmen zur Partnerschaft

Stephan Schmitter, Chief Content Officer RTL Deutschland: „Die NFL passt hervorragend in unser vielfältiges Live-Sport-Angebot. American Football, und ganz besonders die NFL, ist laut einer aktuellen AGF-Studie die zweitpopulärste TV-Sportart unter den Zuschauer:innen zwischen 14 und 49 Jahren. Wir freuen uns sehr, zur neuen Heimat der NFL zu werden – im Free-TV, bei RTL+ und auf vielen weiteren unserer Angebote. Wir sind das führende Medienunternehmen in Deutschland über alle Gattungen, diese crossmediale Kraft werden wir ausspielen. Alle Fans dürfen sich auf eine erstklassige Berichterstattung freuen, mit den besten Football-Experten sowohl hinter als auch vor der Kamera.“

Sameer Pabari, Managing Director, International Media bei der National Football League (NFL): „Wir freuen uns für die deutschen NFL-Fans, dass die NFL-Inhalte ab der Saison 2023/2024 auf mehr Plattformen als je zuvor über RTL verfügbar sein werden. Mit RTL haben wir einen neuen Partner, der sich der Entwicklung des Footballs im deutschsprachigen Raum verschrieben hat und dabei einen plattformübergreifenden Ansatz verfolgt, der Free-TV, Streaming-Angebote, digitale Inhalte und Audio-Berichterstattung umfasst. In dieser neuen Partnerschaft wird RTL eine Schlüsselrolle dabei spielen, die NFL dabei zu unterstützen, Football zugänglicher und breiter verfügbar zu machen und neuen und bestehenden NFL-Fans die Art von Berichterstattung zu bieten, die ihre Verbundenheit mit dem Sport weiter vertiefen wird."

Alexander Steinforth, General Manager NFL Deutschland: „Unser Ziel, mehr Football flexibel und innovativ verfügbar zu machen, ist mit dieser neuen Partnerschaft auf den Weg gebracht. Das Erlebnis für die Fans, sowohl auf mobilen Geräten als auch vor den TV-Geräten, wird sich mit den neuen Sendeformaten weiter verbessern. RTL hat bereits in der Vergangenheit Sportarten groß gemacht und mit neuen, innovativen Ansätzen positioniert. Die geplanten Formate für Kinder auf SUPER RTL und neue Newsformate werden den Football-Sport weiter auf dem deutschen Markt stärken.“

NFL Draft 2024

Kaum ist der Super Bowl Geschichte, wirft das nächste Mega-Event seine Schatten voraus – die größte Talentbörse im Profisport, der NFL Draft! Die einzige deutschsprachige Draft-Übertragung live aus den USA sehen Fans auch in diesem Jahr nur bei NITRO und auf RTL+. Welches der 32 Teams schnappt sich den Top-Nachwuchsspieler? NITRO und RTL+ präsentieren vom 26. bis 27. April alle Runden des mehrtägigen Events in drei Übertragungen. Das prominente On-Air-Team um den ehemaligen Super-Bowl-Champion Sebastian Vollmer, Ex-NFL-Profi Markus Kuhn, Moderator Jan Stecker und Community Host Mitja Lafere meldet sich live aus der US-amerikanischen Industriemetropole Detroit.

Los geht’s mit der hochspannenden ersten Draft-Runde in der Nacht auf Freitag, 26. April, ab 01:00 Uhr bei NITRO und auf RTL+. Der zweite Tag mit den Runden 2-3 ist in der Nacht auf Samstag ab 00:30 Uhr auf RTL+ zu sehen. Alle finalen Entscheidungen am dritten und letzten Tag des Drafts können Fans am Samstag ab 18:00 Uhr im „NFL Network“-Livestream, dem hauseigenen 24/7-Kanal der Profiliga, ebenfalls auf dem Streamingdienst verfolgen. Die Übertragungen des NFL Drafts sind werbefrei und zudem auf RTL+ kostenlos und frei zugänglich verfügbar.

Neben der in Deutschland einmaligen Vor-Ort-Berichterstattung mit allen Reaktionen unmittelbar aus Detroit versammeln NITRO und RTL+ anlässlich des Drafts in diesem Jahr einige der renommiertesten Experten via Live-Schalte. Für die perfekte Einbindung aller Fragen und Insights der deutschen Fan-Community sorgt erneut Alex „Kucze“ von Kuczkowski. An seiner Seite begrüßt er im Kölner Sendezentrum mit Adrian Franke und Christoph Kröger zwei anerkannte Football-Analysten. Die Hosts von „Down Set Talk! – Der NFL Podcast von RTL“ nehmen die Picks der Teams genau unter die Lupe und teilen ihre fundierten Einschätzungen. Zugeschaltet vom „NFL Germany Draft Event“ aus dem NFL-Deutschland-Headquarter in Düsseldorf meldet sich zudem die „Football Bromance“-Crew um die prominenten RTL NFL-Experten Patrick Esume und Björn Werner mit ihren beliebten Kommentaren und geschätzten Analysen. Seit Ende letzten Jahres betreibt die Liga ihr eigenes Büro in der Landeshauptstadt.

Über den NFL Draft:

Der NFL Draft ist ein Verfahren, bei dem Nachwuchsspieler, vor allem aus den College Teams, von den 32 NFL-Teams rekrutiert werden. Insgesamt besteht der Draft aus sieben Runden. In der Regel hat das Team mit der schlechtesten Bilanz der vergangenen Saison den ersten Pick, das Team mit der zweitschlechtesten Bilanz den zweiten Pick usw. Der Super-Bowl-Sieger wählt in jeder Runde zuletzt aus. In der Praxis kommt es sowohl im Vorfeld als auch während des Drafts jedoch nicht allzu selten zu einer veränderten Reihenfolge, da es um die Picks einen regen Handel, sogenannte Trades, gibt. Das im US-Sport übliche Draft-Prozedere sorgt für eine gewisse Chancengleichheit zwischen den Teams. Der NFL Draft ist in den USA ein Mega-Ereignis und findet dieses Jahr in Detroit statt. Die offizielle Draft-Reihenfolge der Teams finden Sie hier auf sport.de – der digitalen Heimat der NFL bei RTL.

Die NFL-Draft-Übertragungen bei NITRO & RTL+ im Überblick:

• Freitag, 26. April, ab 01:00 Uhr (CET): Draft Tag 1 (Runde 1) im Free-TV bei NITRO und im Livestream auf RTL+
• Samstag, 27. April, ab 00:30 Uhr (CET): Draft Tag 2 (Runden 2-3) im Livestream auf RTL+
• Samstag, 27. April, ab 18:00 Uhr (CET): Draft Tag 3 (Runden 4-7) im "NFL Network"-Livestream auf RTL+

RTL NFL-Experte Markus Kuhn im Interview mit sport.de…

… über die Faszination NFL Draft
„Die Stimmung in Detroit wird elektrisierend! Die Lions haben mit ihren Leistungen in der vergangenen Saison die ganze Stadt zum Kochen gebracht, auf diese Energie dürfen wir uns in der Autostadt freuen. Die Stimmung im letzten Jahr in Kansas City hat uns direkt mitgerissen. Vor Ort haben wir alle frischen News, die Eindrücke der Fans und letztlich als Experten ein noch besseres Gespür für die Entscheidungen der Teams. Ich wurde selbst als Spieler gedraftet und habe die NFL-Lotterie auch schon zweimal im Frontoffice der Giants miterlebt. Diese Erfahrung mit all den Emotionen vor Ort möchte ich den Zuschauern in Deutschland bestmöglich vermitteln.“

… über die New England Patriots im diesjährigen Draft
"New England braucht einen neuen Quarterback, den gab es in der Free Agency nicht, also gehen wir stark davon aus, dass sie im Draft zuschlagen werden. Es kommt natürlich immer darauf an, wie sie die Quarterback-Klasse sehen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass andere Quarterbacks früher gepickt werden. Drake Maye, der relativ junge Quarterback aus North Carolina, wäre eine Option.“

Alle Zitate sind frei zur Verwendung mit dem Hinweis auf sport.de.

Die Studio-Positionen

Auf 265 Quadratmetern präsentiert die On-Air-Crew die Free-TV-Übertragungen der National Football League aus dem Sendezentrum in Köln Deutz. Mit den Kommentatoren, Experten, Community Hosts sowie Moderatoren begleiten insgesamt vier Personen der On-Air-Crew gemeinsam die Übertragungen bei RTL und NITRO aus dem Studio. Alle Einordnungen und Analysen zu den Spielen bietet der Kommentator gemeinsam mit dem Experten unmittelbar am Pult vor der Curved-Videowall. Darüber hinaus steht dem Community Host ein eigenes Pult sowie eine vertikale LED-Wall zur Verfügung – Social-Media-Inhalte können somit in hochkant so dargestellt werden, wie man sie vom Smartphone gewöhnt ist. Für den Moderator der jeweiligen Übertragung steht ein drittes Pult mit zwei weiteren LED-Walls zur Präsentation bereit. Völlig unabhängig von den Studio-Positionen, bietet das begehbare Realset die Möglichkeit, die Zuschauer aktiv durch die Sendungen zu führen.

Technische Ausstattung

Das NFL-Studio besteht aus einer offenen, 360-Grad frei begehbaren Fläche mit vier LED-Walls als zentrale Bestandteile. Das Herzstück ist eine Curved-Videowall von 11,5 Metern Länge und 2,7 Metern Höhe. Zuschauer kennen die Curved-Videowall unter anderem aus dem RTL Aktuell sowie Punkt 12 Studio. Unmittelbar hinter dem Pult der Experten und Kommentatoren bietet die Curved-Videowall die ideale Inszenierung für den Blick in die Stadien der NFL Franchises. Weitere LED-Walls ermöglichen die Darstellung von aufwendigen Analysen, Grafiken und Statistiken.

Das NFL-Außenstudio

Erstmals wird es im Sendezentrum von RTL in Köln Deutz ein regelmäßiges Außenstudio für Sportproduktionen geben, das einem Football-Feld nachempfunden wurde und dementsprechend unter anderem über ein eigenes Goal Post verfügt. Das Außenstudio bzw. Football-Feld befindet sich unmittelbar vor dem Eingang ins Sendezentrum und wird bei ausgewählten Live-Übertragungen sowie in diversen Rubriken der TV-Magazine zu sehen sein. Bei den Übertragungen von RTL werden somit nicht "nur" Statistiken an der Video-Wall bemüht, sondern hier fliegt auch mal der Ball! Der korrekte Wurf, das perfekte Passspiel oder der richtige Fieldgoal-Versuch – Football wird erklärt und für die Zuschauer noch nahbarer.

Veech x Veech

Das neue Studio wurde gemeinsam mit dem renommierten Architektur- und Designstudio Veech x Veech (u.a. ORF, BTV, Al Jazeera) geplant und realisiert. Veech x Veech ist ein international agierendes multidisziplinäres Design- und Architekturstudio mit Sitz in Wien. Seit seiner Gründung im Jahr 1993 entwerfen und realisieren Mascha Veech-Kosmatschof und Stuart A. Veech mit ihrem Team innovative Konzepte an der Schnittstelle von Architektur, Mediendesign und Kunst. Die Bandbreite ihrer Arbeit umfasst hybride Kommunikationsräume für Medienunternehmen wie RTL Deutschland, SKY News (London, UK), ORF (Wien, Österreich) sowie Al Jazeera (London, UK).

Der Aufbau im Video

Rund drei Monate wurde für den Umbau des neuen Studios im Dachgeschoss des RTL Sendezentrums benötigt. Den Aufbau des sogenannten "Rooftop-Studios" können Sie in der Rubrik "Videos" im Zeitraffer verfolgen.

Florian Ambrosius

Das RTL-Publikum kennt Florian Ambrosius vor allem aus dem Morgenmagazin „Guten Morgen Deutschland“ (Heute „Punkt 6„). Daneben moderierte Florian unter anderem die RTL-Show „Bachelor in Paradise“ und führte am Nachmittag durch die tägliche Sendung „Hol Dir die Kohle“. Beim „Ninja Warrior Germany Promi Special“ durfte er außerdem als Kandidat dabei sein. Als TOGGO-Moderator steht Florian seit 2005 regelmäßig vor der Kamera, unter anderem als Moderator der Gameshow „Super Toy Club". Seit dem Start von „TOGGO Radio" im Jahr 2020 moderiert er die tägliche Live-Morningshow „TOGGO Radio – Euer Morgen“ und gewann hier im vergangenen Jahr den Deutschen Radiopreis in der Kategorie „Beste Morgensendung“. Im Alter von 15 Jahren begann Florian Ambrosius aktiv Football zu spielen. Bevor er mit 17 Jahren in die USA ging und dort Football an der High School spielte, war er bereits Spieler der Lübeck Cougars in der Regionalliga sowie in der German Football League 2. Zuletzt coachte Florian die U10 der Cologne Crocodiles.

Frank Buschmann

Frank „Buschi“ Buschmann ist aus der Sport- und Medienlandschaft kaum noch wegzudenken. Seine journalistische Laufbahn startete der ehemalige Zweitliga-Basketballer 1993 als freier Mitarbeiter in der Sportredaktion von 107.7 Radio Hagen. Im Anschluss wechselte er zu Sport1 (ehemals DSF), wo er über 20 Jahre lang als Kommentator und Moderator tätig war und in den 1990er Jahren die NBA-Spiele live aus den USA in die deutschen Wohnzimmer transportierte. Seit 2006 kommentiert er außerdem die Fußball-Bundesliga, den DFB-Pokal, sowie die UEFA Champions League für verschiedene Pay-TV-Sender. Auch den NFL-Fans ist Frank Buschmann bestens bekannt: 2012 berichtete „Buschi“ erstmals im deutschen Free-TV vom Super Bowl und kommentierte von 2015 bis 2017 die Regular Season, die Playoffs, sowie diverse Super Bowls. Für seine Arbeit als Sportkommentator wurde er mehrfach ausgezeichnet. Das Multitalent ist dem TV-Publikum zudem aus unzähligen Unterhaltungs-Shows wie „Schlag den Raab", „Schlag den Star“, „Eine Liga für sich - Buschis Sechserkette" und nicht zuletzt natürlich den RTL-Erfolgsformaten „Ninja Warrior Germany“ und „Top Dog Germany“ bekannt. Zusammen mit Florian Schmidt-Sommerfeld betreibt er zudem den wöchentlichen Sportpodcast „LAUSCHANGRIFF – Endlich was mit Sport!“.

Tobias Budde

Tobias Budde ist ein vielseitiger Content Creator und Moderator für verschiedene Projekte im Sportbereich. Seine journalistische Laufbahn begann er in Düsseldorf, wo er Politik, Soziologie und Medienwissenschaften studierte und heute als Dozent für Mobilen Journalismus tätig ist. 2014 absolvierte Tobias Budde sein erstes Praktikum im RTL Sport Ressort, bevor er 2016 beim Nachrichtensender ntv volontierte. Seitdem hat er als freier Mitarbeiter unter anderem für den WDR, die Sportschau, DAZN, Eurosport und DYN gearbeitet. Bei MagentaTV präsentiert der als „Top 30 unter 30“ ausgezeichnete Journalist zudem das Nachhaltigkeitsmagazin "heute retten wir die Welt ein bisschen". Tobias Budde ist zusätzlich für die Social-Media-Kanäle des RTL Sports tätig.

Patrick Esume

Patrick „Coach“ Esume (* 3. Februar 1974 in Hamburg) ist ein deutscher American-Football-Trainer, ehemaliger -Spieler und Moderator. Seine ersten Trainererfahrungen sammelte er 1999 bei den Hamburg Wild Huskies. 2002 ging er zu Frankfurt Galaxy, mit denen er 2003 den World Bowl gewann. 2005 wechselte er zu den Hamburg Sea Devils, wo er als Running Back– und Special-Teams-Trainer arbeitete. 2006 erhielt er ein NFL Minority Coaching Fellowship bei den Oakland Raiders, was ihm eine Stelle als Positionstrainer während des Trainingscamps sicherte. 2007 gewann er als erster Nicht-Amerikaner in der Rolle des Offensive Coordinators den World Bowl. Im selben und im Folgejahr erhielt er erneut zwei Fellowships, diesmal bei den Cleveland Browns. Nach einer erfolgreichen Saison 2009 als Head Coach bei den La Courneuve Flash, mit welchen er französischer Meister wurde, wurde er, nach einem Aufenthalt bei den Philadelphia Eagles, zum Head Coach der Kiel Baltic Hurricanes. Mit ihnen gewann er 2010 den German Bowl und 2014 die European Football League. Trotz dieses Erfolges trennten sich die Hurricanes am 7. Oktober 2014 von Esume. Am 5. Dezember 2014 wurde er zum Head Coach der Französischen American- Football-Nationalmannschaft ernannt. Im November 2015 wurde er Assistenztrain¬er des designierten Head Coaches Denauld Brown bei den Hamburg Huskies und übernahm im März 2016 nach dem Scheitern der Verpflichtung Browns weitgehend dessen Aufgaben, bis er im November 2016 den Verein wieder verließ. 2017 konnte er als Head Coach der französischen American-Football-National¬mannschaft bei den World Games triumphieren. Im Finale setzte sich sein Team mit 14:6 gegen Deutschland durch. 2018 führte er Frankreich durch einen 28:14-Sieg im Finale der American Football Europameisterschaft in Finnland zum Titelgewinn. Im Juni 2019 trat Esume von seinem Amt als französischer Nationaltrainer zurück. Seit 2015 arbeitet er als Experte und Kommentator im Free-TV. Am 4. November 2020 wurde bekannt, dass Esume als Hauptinitiator der erste Commissioner der neu gegründeten European League of Football sein wird. Die kontinentale Liga startete im Juni 2021 in ihre erste Spielzeit.

Adrian Franke

Adrian Franke wurde am 11. Mai 1989 in Speyer geboren. Aufgewachsen in Mannheim, studierte er in Heidelberg Geschichte und Anglistik, während er parallel bereits für mehrere Sport-Medien Artikel schrieb. Sein Volontariat absolvierte er beim Online-Portal SPOX.com (2015-2017), wo er anschließend bis März 2023 den NFL-Bereich leitete. Mittlerweile arbeitet er als NFL-Kolumnist für den kicker und berichtet im Podcast "Down Set Talk!" über die NFL."

Max von Garnier

Maximilian von Garnier begann seine Football-Karriere im Alter von 17 Jahren in Berlin. Dort spielte er von 1988 bis 1992 für die Berlin Rebels, bevor er 1992 zu den Hamburg Blue Devils wechselte. Mit den Hanseaten gewann er vier deutsche Meisterschaften und dreimal den Eurobowl. Sein Höhepunkt als Spieler war der Gewinn der Europameisterschaft mit der deutschen Nationalmannschaft 2001. Auch seine Trainerkarriere ist von Erfolgen geprägt, unter anderem führte er die Junioren-Nationalmannschaft zum Europameistertitel 2008. Als Headcoach der Hamburg Blue Devils führte er das Team innerhalb von drei Jahren von der dritten Liga in die höchste Spielklasse (2010-2012). Seit 2009 gehört er zum Trainerstab der deutschen Herren-Nationalmannschaft. Seine herausragenden Leistungen wurden 2008 mit dem Silbernen Lorbeerblatt, der höchsten deutschen Sportauszeichnung, gewürdigt.

Tim Hemmrich

Tim Hemmrich ist als Kommentator für verschiedene Sportarten tätig. Seine journalistische Laufbahn begann der gebürtige Berliner während seines Lehramtsstudiums 2014 als freier Mitarbeiter bei KICK.TV, wo er über den Amateurfußball berichtete. Nach Praktika unter anderem bei Spox.com oder in der Medienabteilung des FC St. Pauli kommentierte er 2017 erstmals Fußballübertragungen verschiedener Wettbewerbe für Sportdigital. Seit 2022 kommentiert Hemmrich Spiele der UEFA Europa League sowie der UEFA Europa Conference League bei RTL und auf RTL+.

Markus Kuhn

Markus Kuhn spielte von 2012 bis 2016 für die New York Giants. Der Defensive Tackle schrieb Geschichte, als ihm am 7. Dezember 2014 als erster deutscher NFL-Profi ein Touchdown gelang. 2007 zog es Kuhn in die USA, wo er zunächst im Collage-Team der North Carolina State University auflief und im NFL Draft 2012 von den Giants ausgewählt wurde. Nach seinem Abschied aus New York zum Ende der Saison 2015/16 wechselte der gebürtige Mannheimer zu den New England Patriots. Kurz darauf beendete Kuhn 2016 seine aktive Spielerlaufbahn und widmete sich einem Studium in Sportmanagement an der renommierten Columbia University in New York. Im Anschluss war der 36-Jährige unter anderem für die New York Giants in offizieller Funktion tätig. Heute unterstützt Kuhn neben seinen Auftritten als TV-Experte und Kommentator für deutsche sowie US-Broadcaster die NFL, die New England Patriots sowie die Spielergewerkschaft (NFLPA) bei der Internationalisierung. Außerdem kennt man den ehemaligen Defensive Tackle als Moderator des deutschsprachigen NFL-Podcasts.

Mitja Lafere

Mitja Lafere, Jahrgang 1990, startete seine Fernsehkarriere bereits in jungen Jahren mit der Moderation der Fußballsendung „Liga Disney Channel“ sowie des RTL II Jugendformats Pokito TV mit Gästen wie Justin Bieber und co. Danach präsentierte der gebürtige Münchner verschiedene Formate für „Cartoon Network“ und ergatterte 2011 eine Hauptrolle in der Nickelodeon-Serie „Das Haus Anubis“. 2016 war er als Sidekick und Studio-DJ in der KiKa-Show „Elton!“ im Einsatz. Seit 2020 moderiert Mitja Lafere verschiedene Sport Liveübertragungen wie die „X-Games“, „Street League“ sowie die „Dew Tour“ und betreibt gemeinsam mit Daniel Abt und Bene Mayr den wöchtenlichen Podcast „Reden am Limit“.

Nadine Nurasyid

Nadine Nurasyid ist als Headcoach und Defensive Coordinator der Munich Cowboys die erste und einzige Frau im europäischen American Football bei einem Profi-Männerteam. Für ihre Arbeit wurde sie als GFL „Coach of the Year“ ausgezeichnet. Die gebürtige Münchnerin begann ihre aktive Karriere 2013 beim Ladies-Team der Munich Cowboys. 2018 erreichte sie den „Ladies Bowl“ und wurde zum „Most Valuable Player Defense“ gekürt. Sie war darüber hinaus sowohl in der deutschen Tackle- als auch Flagfootball-Nationalmannschaft aktiv. Parallel dazu sammelte sie erste Erfahrungen als Coach bei den Straubing Spiders, bis sie 2019 im Trainerteam der Munich Cowboys startete. Nadine Nurasyid gehört seit 2022 auch zum Coaching-Staff der deutschen Nationalmannschaft. Zudem ist die studierte Sport- und Gesundheitswissenschaftlerin als Personal Coach, Dozentin und Key-Note-Speakerin tätig und gründete 2020 in München das „Munich Athlete Development“ (MAD). In der Saison 2022/2023 war Nadine Nurasyid, sowohl beim NFL Munich Game, als auch beim Super Bowl als Co-Kommentatorin für die ARD im Einsatz.

Frederick Schulz

Frederick Schulz, besser bekannt als „Freddie“, hat schon früh seine Leidenschaft für das Kommentieren entdeckt. Während seiner Schulzeit saß er ehrenamtlich für das Fanradio des SV Darmstadt 98 vor dem Mikrofon. Nach dem Abitur zog es ihn nach München, wo er Sportjournalismus studierte. Während seines Studiums sammelte er wertvolle Erfahrungen durch Praktika und Nebenjobs bei Medienunternehmen wie Sky, Spox, sportdigital und Sport1. 2018 startete er bei DAZN, wo Frederick Schulz erstmals Live-Spiele der NFL kommentierte.

Florian Schmidt-Sommerfeld

Florian Schmidt-Sommerfeld, auch bekannt unter seinem Spitznamen „Schmiso“, wurde am 15. Januar 1990 in München geboren. Er ist als Kommentator und Moderator tätig. Seit 2016 ist er für ProSieben und Sat.1 im Einsatz. Bei ProSieben moderiert er die Show „99 – Eine:r schlägt sie alle“ und einstündige Galileo Spezialsendungen sowie auf Sat.1 die Samstagabendshow „Die große ProSieben Völkerball Meisterschaft“. Seit 2017 arbeitet er zudem bei Sky Deutschland, dort kommentiert er in den Bereichen Handball und Fußball unter anderem Bundesliga-Partien und fungiert als Experte der englischen Premier League. Florian Schmidt-Sommerfeld ist auch als Podcast-Host aktiv und moderiert seit 2019 den Sportpodcast „LAUSCHANGRIFF – Endlich was mit Sport!“ zusammen mit Frank Buschmann und den Handball-Podcast „Hand aufs Harz – Der Handball-Podcast“.

Jan Stecker

Jan Stecker (63) berichtet seit 1995 über die NFL als Moderator, Kommentator und Experte im deutschen Free- sowie Pay-TV. Als Quarterback lief er von 1980 bis 1984 für die „Red Barons Cologne“ sowie von 1985 bis 1992 für die „Cologne Crocodiles“ auf, wo er die letzten beiden Jahre seiner aktiven Spielerkarriere als Tight End zum Einsatz kam. Für die deutsche Football-Nationalmannschaft war Jan Stecker bei drei Europameisterschaften dabei (83, 85, 87). Seine TV-Karriere startete 1995 als Moderator der „World League of American Football“. Bis 2007 war er in der kurz darauf eingestellten NFL Europa als Stadionsprecher bei „Düsseldorf Rhein Fire“ im Einsatz. Seit Ende 2021 spricht „Stecko“ auch in seinem zweiwöchentlich erscheinenden Podcast „Quarterback-Sneak“ über die NFL. Als Fernsehmoderator führte der leidenschaftliche Sportexperte außerdem durch Box-, Darts- und Motorsport-Übertragungen und moderierte 14 Jahre lang das Automagazin „Abenteuer Auto“.

Mona Stevens

Mona Stevens ist für die „Saarland Ladycanes“ sowie seit 2022 für die deutsche Football-Nationalmannschaft der Frauen auf der Position des Quarterbacks aktiv. Gleichzeitig ist sie Gründerin der seit 2014 bestehenden „Saarland Ladycanes“. Außerdem spielt die Saarländerin seit 2021 auf der Position des Quarterbacks sowie Widereivers der deutschen Flag-Football-Nationalmannschaft der Frauen und ist ebenfalls Spielmacherin der „Saarland Hurricanes Flag Attack“ (Mixed). Seit 2022 fungiert Stevens für die NFL als offizielle Botschafterin des Flag Footballs, einer Variante des American Footballs ohne die sogenannten „Tackles“. Für NITRO und RTL+ war Mona Stevens erstmals als Studiogast beim NFL Draft Ende April zu sehen.

Sebastian Vollmer

Sebastian Vollmer ist als zweimaliger Super-Bowl-Sieger der erfolgreichste Deutsche in der Geschichte der NFL und spielte von 2009 bis 2017 für die New England Patriots. Seine aktive Laufbahn begann Vollmer 1998 bei den Düsseldorf Panthers. 2004 zog es ihn in die USA, wo er zunächst für das College-Team der University of Houston auflief. Im NFL Draft 2009 wurde der Offensive Tackle von den Patriots in der zweiten Runde ausgewählt und entwickelte sich zu einem der besten Spieler auf seiner Position (Wahl ins NFL-"All Pro Team“ 2010). An der Seite von Star-Quarterback Tom Brady gewann er 2014 und 2016 den Super Bowl. 2017 gab er schließlich das Ende seiner aktiven NFL-Karriere bekannt und ist seitdem in Deutschland als auch in den USA als TV-Experte und Kommentator im Einsatz. Außerdem fungiert die ehemalige Nr. 76 für die New England Patriots sowie die NFL als offizieller Botschafter für den deutschen Markt.

Alex von Kuczkowski

Alex von Kuczkowski, 1977 in Hamburg geboren, arbeitete 15 Jahre als Sport-Redakteur für große deutsche Tageszeitungen und berichtete über nahezu alle Sportarten. Seit 2014 ist er selbstständig, in unterschiedlichen digitalen Content-Projekten aktiv und unter anderem Gründer und Geschäftsführer der beliebten American-Football-Plattform „Footballerei“. Außerdem ist Alex von Kuczkowski, in der Fan-Community vielmehr bekannt als „Kucze“, Autor mehrerer Bücher rund um die Welt der NFL.

Jan Weinreich

Jan Weinreich begann seine American-Football-Karriere 2009 bei den Cologne Crocodiles auf der Position des Quarterbacks, wo er bis 2019 spielte. Nach einem kurzen Zwischenstopp bei den Stockholm Mean Machines 2020 kehrte Weinreich nach Köln zurück, um für die Cologne Centurions in der European League of Football (ELF) zu spielen. Während seiner Zeit bei den Centurions (2021/22) zählte er zu den besten Quarterbacks der Liga und wurde 2021 zum „Man of Honour" gewählt. In der Saison 2023 wechselte Jan Weinreich zum ELF-Team der Stuttgart Surge. Zum Saisonabschluss gab der 26-Jährige sein Karriereende bekannt.

Björn Werner

Björn Werner, geboren am 30. August 1990 in Berlin, ist ein ehemaliger deutscher American Football-Spieler auf der Position des Outside Linebackers. Er stand bei den Indianapolis Colts und den Jacksonville Jaguars in der National Football League (NFL) unter Vertrag.
Werner begann seine Karriere in der Jugend der Berlin Adler und ging im Alter von 16 Jahren in die USA, wo er für die High School von Salisbury, Connecticut, spielte. Im Jahr 2010 wurde er in die Weltauswahl „The World“ berufen. Daraufhin bekam Björn Werner, der in den USA den Spitznamen “Berlin Wall” erhielt, Angebote von insgesamt 13 Colleges, die Football auf höchster Ebene spielen. Werner entschied sich im Februar 2010 für die „Seminoles“ der Florida State University, für die er bis 2013 sehr erfolgreich aktiv war und unter anderem als erster Abwehrspieler zum “Most Valuable Player” (MVP) gewählt wurde. Im April 2013 wurde Björn Werner in der ersten Runde des NFL Drafts als 24. Spieler von den Indianapolis Colts ausgewählt. Damit ist er der erste deutsche American Foot¬ball-Spieler, der in der ersten Runde des Auswahlverfahrens verpflichtet wurde. Nach seinem Wechsel zu den Jacksonville Jaguars musste Björn Werner im Januar 2017 aufgrund anhaltender Knieprobleme seine aktive NFL-Karriere bereits im Alter von 26 Jahren beenden. Bereits beim Super Bowl 2015 war Björn Werner zum ersten Mal als TV-Experte neben den beiden Moderatoren Frank Buschmann und Jan Stecker im Free-TV im Einsatz. 2016 und 2017 folgten weitere Experten-Einsätze. Seit 2019 ist er fester Bestandteil der deutschen Football TV-Übertragungen. Im Oktober 2016 gründetet Björn Werner gemeinsam mit seinem ehemaligen High¬school-Coach Chris Adamson die Scouting-Agentur “Gridiron Imports”, die internation¬ale Football-Talente dabei unterstützt, eine Profi-Karriere in den USA zu starten. Seit September 2019 betreibt Werner gemeinsam mit Patrick “Coach” Esume einen der erfolgreichsten deutschen Sport-Podcasts, “Football Bromance”, aus welchem sowohl ein Youtube-, als auch der gleichnamige Twitch-Channel “Football Bromance TV” hervorgingen. 2019 erschien die erste Staffel der von Björn Werner in Eigenregie produzierten American Football-Dokumentation “The American Football Dream”. Im Dezember 2020 stieg seine im EDEL Verlag veröffentlichte Biografie “My American Football Dream” von 0 auf Platz 1 der Spiegel Bestseller-Liste ein und ist eines der meistverkauften, deutschsprachigen Bücher zum Thema American Football überhaupt. Seit 2021 ist Björn Werner Co-Owner und Sportdirektor der Berlin Thunder Franchise in der European League of Football.

Jana Wosnitza

Jana Wosnitza, Jahrgang 1993, berichtet als Journalistin und Fernsehmoderatorin über verschiedene Sportarten. Nach ihrem BWL-Studium begann die gebürtige Kölnerin ihre journalistische Laufbahn 2018 mit einem Volontariat bei SPORT1, das sie 2020 abschloss. Seitdem steht Jana Wosnitza für den Sportsender als Moderatorin für zahlreiche Formate und Events wie die Darts- und die Eishockey-WM sowie für den SPORT1 „Doppelpass“ vor der Kamera.

Statements

Florian Ambrosius: „Football is family!“ - und genau das ist „TOGGO Touchdown“ auch. Ob im Fernsehen, online, im Radio oder auf unserer TOGGO Tour, wir wollen die Kids über alle Plattformen spielerisch und mit großem Spaß an den Sport American Football und die NFL heranführen. Ich freue mich, Teil dieses riesigen Projekts zu sein und hoffe, dass wir demnächst noch mehr Football auf den Schulhöfen und im Sportunterricht sehen. Denn nur so kann der Sport in Deutschland weiter wachsen.“

Frank Buschmann: „Irgendwie ist die Reise damals unterbrochen worden, jetzt möchte ich doch nochmal ‚Schach mit Kühlschränken‘ begleiten. Die Zahl an spektakulären Spielern war nie höher in der NFL, dazu zwei Spiele in Frankfurt, drei in London. Nie gab es im Winter mehr Sonntagnachmittage, an denen die Eier fliegen - da sitze ich gerne am Tisch! Meine Aufgabe in diesem neuen Team? Viele Fragen stellen, die auch die Zuschauer zuhause zur NFL haben. Und vielleicht, aber nur vielleicht, hin und wieder ein paar Emotionen in die Wohnzimmer transportieren. Den Rest erledigt hoffentlich wie üblich der Sport selbst!“

Patrick Esume: „Die Verbundenheit zur Community, die wir über acht Jahre aufgebaut haben, ist eine sehr enge. Ich freue mich darauf, diese Verbindung mit RTL auszubauen und zu vertiefen. Nach intensiven Gesprächen mit RTL war schnell klar, dass wir beide dasselbe Ziel verfolgen, die nächsten Jahre die NFL und American Football mit dem gesamten Team in Deutschland voranzutreiben.“

Adrian Franke: „Nicht zuletzt der hohe Andrang der NFL-Premiere in München hat gezeigt, welches Fan-Potenzial hierzulande rund um den American Football herrscht. Ich freue mich darauf, mit RTL jetzt ein neues Kapitel zu starten und dabei zu helfen, der NFL gemeinsam mit der gesamten TV-Crew die größtmögliche Bühne bei RTL zu geben. Damit noch mehr Menschen die Faszination dieses Sports für sich entdecken.“

Mitja Lafere: „Die Faszination NFL mit all ihren Facetten hat mich seit Jahren gepackt - umso stolzer bin ich nun Teil des On-Air-Teams bei RTL zu sein. Damit geht ein Traum in Erfüllung und es schließt sich ein Kreis. Ich möchte der Community eine Stimme verleihen, Einblicke hinter den Kulissen geben und das Entertainment drum herum abbilden.“

Nadine Nurasyid: „American Football ist für mich als Headcoach natürlich mehr als nur ein Sport: Es ist meine Passion und Profession, ein absolut elementarer Bestandteil meines Lebens. Seit meiner Tätigkeit als Co-Kommentatorin beim Munich Game im letzten November und beim diesjährigen Super Bowl, wurde diese Leidenschaft um eine weitere Facette erweitert. Ich habe gemerkt, wieviel Spaß es mir macht, den Footballfans und Zuschauern zuhause unseren wunderbaren Sport noch ein Stück näher zu bringen. Die Entwicklung des American Football und insbesondere der NFL in Deutschland in den letzten Jahren ist atemberaubend und es macht mich schon ein wenig stolz, von nun an ein kleiner Teil davon sein zu können. Gemeinsam mit dieser tollen Crew bei RTL werden wir in Zukunft hoffentlich noch viel mehr Menschen für unseren Sport begeistern können und darauf freue ich mich sehr."

Florian Schmidt-Sommerfeld: „Mein Herz hängt am Football, seit ich vor acht Jahren mein erstes Spiel kommentieren durfte. Für mich war jeder einzelne NFL-Abend mit der Community ein Feiertag. Es fühlt sich an, als würde ich nach sechs Jahren wieder nach Hause kommen. Ich freue mich unendlich, dass ich beim nächsten großen Schritt für die NFL in Deutschland dabei sein kann. Den werden wir alle zusammen auf RTL gehen!“

Mona Stevens: „Nach der grandiosen Erfahrung rund um den NFL Draft, den ich bereits als Studiogast bei RTL erleben durfte, freue ich mich ganz besonders, zum On-Air-Team gehören zu dürfen. Als aktive Spielerin will ich nicht nur die NFL jeden Sonntag einem Millionenpublikum präsentieren, sondern hoffe, dass mit uns noch mehr Menschen diesen faszinierenden Sport für sich entdecken.“

Björn Werner: „Das Deutschlandspiel in München hat bewiesen, mit welcher Euphorie und Leidenschaft die Fans hierzulande die NFL begleiten. Kaum vorstellbar, was dieses Jahr in Frankfurt los sein wird! Ich verspüre eine immense Vorfreude mit dieser hochklassigen TV-Crew diese Faszination weiter zu entfachen und dabei zu unterstützen, dass noch mehr Menschen diesen außergewöhnlichen Sport für sich entdecken.“

Jana Wosnitza: „Man spürt sofort, dass die gesamte Crew durch und durch für den American Football brennt und sich dem Sport verschrieben hat. Hier steckt in jedem Detail pure Leidenschaft, die bei den Menschen vor den Bildschirmen zu spüren sein wird. Ich freue mich ungemein auf meine neuen Kolleginnen und Kollegen sowie meine persönliche RTL-Premiere“

„TOGGO Touchdown”

Die Formatwelt von „TOGGO Touchdown“
Mit dem Format „TOGGO Touchdown“ bündelt SUPER RTL zahlreiche Inhalte rund um American Football und bereitet sie kindgerecht auf. Dadurch wird die junge Zielgruppe spielerisch und mit viel Spaß an die Sportart herangeführt – ob im TV, in der TOGGO App, im Radio, auf YouTube oder live auf der TOGGO Tour.

Das TV-Magazin „TOGGO Touchdown“ mit Moderator und Football-Experte Florian Ambrosius liefert während der Saison jeden Samstag einen spannenden Mix aus Unterhaltung, Wissensvermittlung und sportlichen Facts zu allen NFL-Spielen aus dem Studio in Köln Deutz. In der TOGGO App finden die kleinen Fans ergänzend eine eigene Formatwelt mit zahlreichen Videos und kindgerechten Erklärungen der Spielregeln sowie Teamvorstellungen rund um die Sportart. Auf dem hauseigenen Kinder- und Familiensender TOGGO Radio gibt es darüber hinaus „TOGGO Touchdown“ auch täglich auf die Ohren mit abwechslungsreichen Inhalten zur National Football League. Und damit noch nicht genug: Auch auf YouTube ist SUPER RTL mit einem eigenen Formatkanal unterwegs und liefert allerlei Content in Form von wöchentlichen Videouploads. Aber die Kids dürfen auch selbst aktiv werden: Ein Online-Game lädt täglich zu jeder Menge Mitmachspaß ein und auf der diesjährigen TOGGO Tour kann die Sportart an gleich zwei NFL-Attraktionen persönlich ausprobiert werden.

Florian Ambrosius

Das RTL-Publikum kennt Florian Ambrosius vor allem aus dem Morgenmagazin „Guten Morgen Deutschland“ (Heute „Punkt 6„). Daneben moderierte Florian unter anderem die RTL-Show „Bachelor in Paradise“ und führte am Nachmittag durch die tägliche Sendung „Hol Dir die Kohle“. Beim „Ninja Warrior Germany Promi Special“ durfte er außerdem als Kandidat dabei sein. Als TOGGO-Moderator steht Florian seit 2005 regelmäßig vor der Kamera, unter anderem als Moderator der Gameshow „Super Toy Club". Seit dem Start von „TOGGO Radio" im Jahr 2020 moderiert er die tägliche Live-Morningshow „TOGGO Radio – Euer Morgen“ und gewann hier im vergangenen Jahr den Deutschen Radiopreis in der Kategorie „Beste Morgensendung“. Im Alter von 15 Jahren begann Florian Ambrosius aktiv Football zu spielen. Bevor er mit 17 Jahren in die USA ging und dort Football an der High School spielte, war er bereits Spieler der Lübeck Cougars in der Regionalliga sowie in der German Football League 2. Zuletzt coachte Florian die U10 der Cologne Crocodiles.

Florian Ambrosius: „Football is family!“ - und genau das ist „TOGGO Touchdown“ auch. Ob im Fernsehen, online, im Radio oder auf unserer TOGGO Tour, wir wollen die Kids über alle Plattformen spielerisch und mit großem Spaß an den Sport American Football und die NFL heranführen. Ich freue mich, Teil dieses riesigen Projekts zu sein und hoffe, dass wir demnächst noch mehr Football auf den Schulhöfen und im Sportunterricht sehen. Denn nur so kann der Sport in Deutschland weiter wachsen.“

"NFL Sideline - Das Football-Magazin"

Knallharte "Hits", unglaubliche Pässe, faszinierende Läufe und jede Menge Spektakel nicht nur auf, sondern auch abseits des Feldes: Jan Stecker und Nadine Nurasyid blicken in "NFL Sideline - Das Football Magazin" jeden Freitag um 19:15 Uhr bei NITRO auf die größte Sportliga der Welt. Die gesamte Action von "Thursday Night Football" unmittelbar bei NITRO: Das Wochenmagazin zeigt in Analysen und Highlights unter anderem den ersten intensiven Rückblick auf die Partien aus der Donnerstagnacht.

Mit ausführlichen Vorschauberichten auf die Partien des Wochenendes sowie den wichtigsten News, Gerüchten und Entwicklungen der Woche bietet „NFL Sideline - Das Football-Magazin“ zudem die ideale Einstimmung auf die bevorstehende Gameweek.

Am Freitagabend sorgt NITRO auch im neu errichteten Außenstudio in Köln Deutz für großen Sport und bringt in einer Challenge das „Ei“ zum Fliegen. In der Rubrik „Let’s Talk About Sacks“ erläutern Nadine Nurasyid und Mona Stevens auf anschauliche Weise Begrifflichkeiten aus dem American Football. Die Rubrik ist eine Auskopplung des gleichnamigen Podcasts.

"Let's Talk About Sacks – Der NITRO Football Podcast" mit Nadine Nurasyid und Mona Stevens steht auf RTL+ Musik und anderen Podcatchern zum kostenfreien Download bereit. 

TOGGO Touchdown

Die NFL hat bei RTL ein neues Zuhause gefunden und speziell für die Kinder-Zielgruppe kommt die beste American Football Liga der Welt nun auch zu TOGGO. 

Mit „TOGGO Touchdown“ startet SUPER RTL innerhalb der NFL Regular Season ein wöchentliches TV-Magazin. Moderator Florian Ambrosius präsentiert immer samstags um 19:55 Uhr alles rund um die Trend-Sportart American Football: von den großen Stars der NFL bis hin zu den kleinen Stars auf Flag Football Turnieren. Die TOGGO Touchdown Kinder-Reporter:innen sind immer ganz nah dran und sorgen für einen exklusiven Blick hinter die Kulissen. „TOGGO Touchdown“ bereitet Football-Inhalte kindgerecht auf, erklärt Regeln, zeigt die krassesten Touchdowns, die lustigsten Szenen auf und neben dem Feld und begleitet die NFL bis zum großen Finale: dem Super Bowl.

Die 23 Folgen von „TOGGO Touchdown“ stehen zudem auf toggo.de, in der TOGGO App und bei RTL+ zum Abruf bereit. Die umfangreiche Formatwelt umfasst darüber hinaus einen eigenen YouTube-Kanal – und natürlich fliegt das Ei auch bei TOGGO Radio.

Eine Mischung aus Challenges mit Football-Stars, interessanten Reportagen sowie Wissens- und Fun-Beiträgen rundet das wöchentliche Magazin ab.

NFL Aktuell

Das ntv Magazin "NFL Aktuell" widmet sich wöchentlich jeweils um 19:45 Uhr und 23:25 Uhr den aktuellen Themen und Entwicklungen rund um die NFL. Das Magazin präsentiert die Highlights des vergangenen NFL-Wochenendes, inklusive des Monday-Night Games. Zudem liefern die Moderatoren Alessa-Luisa Naujoks und Marcel Klein alle Ergebnisse, Wissenswertes und Experten-Einschätzungen rund um den Spieltag und nehmen auch die kommende Gameweek ins Visier.

„Down Set Talk! – Der NFL-Podcast von RTL”

RTL+ Musik landet den nächsten großen Wurf und sorgt mit „Down Set Talk! – Der NFL Podcast von RTL“ für die perfekte Analyse der NFL-Saison. Die Hosts Adrian Franke und Christoph Kröger nehmen das Geschehen auf und abseits des Feldes für den Streamingdienst unter die Lupe und bieten mit ihrem beliebten Podcast die taktische und analytische Diskussion rund um die stärkste Football-Liga der Welt. Exklusiv auf RTL+ Musik widmen sich die versierten Football-Experten in zusätzlichen Sonderfolgen jeden Monat den Besonderheiten der US-Profiliga. Alle regulären Ausgaben von „Down Set Talk! – Der NFL Podcast von RTL“ erscheinen jeden Donnerstag auf RTL+ Musik und überall dort, wo es Podcasts gibt.

„Let’s Talk About Sacks - Der NITRO Football Podcast”

Was ist eine „Interception“? Warum ist eine „Hail Mary“ so spektakulär? Und was bedeuten eigentlich die ganzen Flaggen auf dem Feld? Antworten auf die häufigsten Fragen aller „Football-Rookies“ gibt es in „Let’s Talk About Sacks – Der NITRO Football-Podcast”. Jeden Montag erklären die Hostinnen Nadine Nurasyid und Mona Stevens einen Football-Begriff aus der gleichnamigen Rubrik des TV-Magazins „NFL Sideline“ und bieten den idealen Einstieg in die Welt der US-Sportart. Mit Blick auf die Geschehnisse des zurückliegenden Wochenendes erklären die RTL Football-Expertinnen über eine komplette NFL-Saison beispielhaft die wichtigsten Begriffe vom „Pass Rush“ bis zum namensgebenden „Sack“. „Let’s Talk About Sacks - Der NITRO Football Podcast” ist ein Podcast von RTL+, produziert von der Audio Alliance in Zusammenarbeit mit „SPORTSFREUDE Podcasts.“ Die Podacstfolgen erscheinen auf RTL+ sowie überall dort, wo es Podcasts gibt.

RTL NFL Radio

Volle Audio-Power mit dem „RTL NFL Radio“ aus der Hauptstadt! Seit dem August 2023 liefert das RTL Audio Center Berlin einen eigenen Radiostream mit täglichen News, ausführlichen Vor- und Nachberichten zu allen Spieltagen, einem eigenen Musik-Konzept für den Sound der NFL sowie interaktiven Fan-Talks rund um die US-Sportliga. Moderiert werden die Radioshows im Wechsel von Alex „Kucze“ von Kuczkowski, Tiziana Höll und Kevin Wieschhues. Herzstück des RTL NFL Radios ist die dreistündige „Tailgate Show“, die an jedem Sonntag ab 16 Uhr einen umfassenden Blick auf den aktuellen Spieltag der NFL wirft. Verfügbar ist das „RTL NFL Radio“ im Free-Bereich auf RTL+ Musik, sport.de sowie auf allen gängigen digitalen Radio-Playern und -Apps. 

Die Sendezeiten im Überblick

• „RTL NFL Radioshow“, Mo. – Fr., 20 – 21 Uhr
• „Tailgate Show“, So., 16 – 19 Uhr


Die Radio-Hosts

Alex „Kucze“ von Kuczkowski:

Alex von Kuczkowski, 1977 in Hamburg geboren, arbeitete 15 Jahre als Sport-Redakteur für große deutsche Tageszeitungen und berichtete über nahezu alle Sportarten. Seit 2014 ist er selbstständig, in unterschiedlichen digitalen Content-Projekten aktiv und unter anderem Gründer und Geschäftsführer der beliebten American-Football-Plattform „Footballerei“. Außerdem ist Alex von Kuczkowski, in der Fan-Community vielmehr bekannt als „Kucze“, Autor mehrerer Bücher rund um die Welt der NFL.

Alex „Kucze“ von Kuczkowski: „Durch das crossmediale Konzept von RTL Deutschland startet der NFL Game Day so früh wie noch nie. Als großer Audio-Fan freue ich mich sehr, dass es jetzt auch ein deutsches NFL-Radio gibt. Dass ich das gemeinsam mit den Fans nun auch noch u.a. als Host der interaktiven TAILGATE SHOW ‚any given sunday‘ mitgestalten und moderieren darf, ist für mich doppelt großartig.“


Tiziana Höll

Tiziana Höll ist freie Sportjournalistin, Moderatorin und Podcasterin. Sie spezialisiert sich auf die NFL und die Bundesliga, arbeitet für Kunden, wie "11 Freunde“ und „GOAL“. Neben ihrem eigenen YouTube-Kanal hat sie vor einigen Jahren mit „Woman Coverage" den ersten rein weiblichen Podcast Deutschlands zum American Football gegründet, in dem sie mit ihrer Co-Hostin Anna Lenz über gesellschaftliche und politische Aspekte des Sports spricht. Nach dem Abitur hat sie an der Universität Passau den Bachelor in Medien und Kommunikation abgeschlossen, bevor sie ein Volontariat in den Bereichen Presse/Sportproduktion absolvierte. Nach Tätigkeiten bei „Eurosport“, „Onefootball“ und „Sportradio Deutschland“ machte sie sich 2022 selbstständig. 

Tiziana Höll: „Emotionen, Meinungen und gute Gespräche - das RTL NFL Radio gibt den deutschen Football-Fans endlich die passende Plattform. Seit zehn Jahren verfolge ich die NFL hautnah und freue mich enorm nun als Moderatorin Teil dieser neuen Ära zu sein."

Kevin Wieschhues

Kevin Wieschhues, 1992 in Datteln geboren, arbeitete neben seinem Amerikanistik-Studium als Redakteur für diverse US-amerikanische Sportportale, wo er sich um die Bereiche NFL, NBA und MLB kümmerte. Im deutschsprachigen Raum war er als Redaktionsleiter für das American-Football-Magazin „Touchdown24“ aktiv sowie Teil mehrerer Sportpodcasts. Zuletzt arbeitete Kevin Wieschhues als Moderator und Redakteur für den Radiosender „Sportradio Deutschland“ und war Mitgründer des US-Videopodcasts „Airtime“.

Kevin Wieschhues: „Der Hype um die NFL ist größer denn je und die Tatsache, dass wir erstmals einen crossmedialen Ansatz verfolgen, neben TV auch das Radio als Plattform zu nutzen, was in den Vereinigten Staaten schon lange der Standard ist, zeigt hoffentlich, wie sehr wir – gemeinsam mit der Football-Community – etwas Großes auf die Beine stellen wollen.“

Die NFL bei „ROCK ANTENNE“

Tune in - die NFL live im deutschen Radio! Mit dem crossmedialen Ansatz von RTL Deutschland werden ausgewählte Spiele der National Football League zukünftig im deutschen Radio erlebbar. „ROCK ANTENNE“, der Radio-Partner der NFL-Spiele bei RTL, wird im Rahmen der Regular Season sechs Spiele live on air begleiten – darunter alle diesjährigen NFL International Series Games sowie der Super Bowl LVIII in Las Vegas.
Mit insgesamt drei London Games im Oktober sowie den beiden Frankfurt Games im November, finden in diesem Jahr in Europa so viele reguläre NFL-Saisonspiele statt wie nie zuvor. Die riesige Fan-Euphorie vor dem Kickoff sowie Action auf dem Feld können Fans mit der Radioshow „Sound of Sunday – NFL Spezial“ ab 12 Uhr künftig bei ROCK ANTENNE verfolgen. Alle Touchdowns, Emotionen und amerikanischer Rock-Sound – neben dem perfekten US-Feeling versorgen die Hosts der Sonntagsshow die Hörer:innen live von der Seitenlinie mit allen aktuellen News zum Spektakel aus den Stadien.

ROCK ANTENNE ist bundesweit über das Digitalradio DAB+, über Kabel und Satellit sowie in einigen Rock-Cities auch via UKW zu empfangen. Zudem steht das Rockradio Hörer:innen online über das Webradio auf rockantenne.de und in der ROCK ANTENNE-App auf dem Smartphone und Smart TV zur Verfügung.

„TOGGO Radio – TOGGO Touchdown“

Der Kinder- und Familiensender TOGGO Radio bietet mit dem Webchannel „TOGGO Radio – TOGGO Touchdown“ coole Hits für alle NFL- und Sportbegeisterten an. Mit Beginn der NFL-Saison kommen auch immer wieder wissenswerte und spannende Facts zu American Football dazu. Darüber hinaus beantwortet der Channel Fragen wie „Was ist eigentlich das Besondere an einem Football-Helm?“. „TOGGO Radio – TOGGO Touchdown“ ist rund um die Uhr überall im Web und über die gängigen Sprachassistenten verfügbar. Dadurch wird die Marke ganzheitlich gefördert und das NFL-Audioangebot um die wichtige Zielgruppe der Kinder erweitert.

Weitere Informationen zum American Football-Angebot für die Zielgruppe der Kinder finden Sie unter der Rubrik „Toggo Touchdown“.

"American Football – Made in Germany"

Die vierteilige Doku-Reihe widmet sich der Faszination Football aus einem deutschen Blickwinkel und zeigt, dass die Sportart viel mehr ist als nur ein Spiel. Im Fokus steht der deutsche Superstar Amon-Ra St. Brown. Die Doku begleitet den Receiver der Detroit Lions über die gesamte Saison und porträtiert seinen Weg in die NFL. Zudem begibt sich Experte Markus Kuhn auf einen Road-Trip durch die USA und präsentiert die bunte Fan-Welt des American Football. Ein weiterer Handlungsstrang beschäftigt sich mit den deutschen Hoffnungsträgern in der NFL wie Kilian Zierer oder Jakob Johnson.

 

Sport.de App

Sport.de erweitert als neue digitale Heimat der NFL bei RTL sein Angebot um eine sport.de App. Damit erhalten NFL-Fans ein herausragendes Second Screen Erlebnis zur Begleitung ihrer Spiele, Teams und Live-Ergebnisse. Darüber hinaus bietet das Angebot die wichtigsten Nachrichten und Hintergrundinformationen aus der Welt des Sports. Neben NFL erhalten Sportfans Top News und Hintergrundinfos, unter anderem zum Europapokal, der Fußball-Nationalmannschaft und weiteren Wettbewerben wie Fußball-Bundesliga, Formel 1, Biathlon, Tennis, Eishockey und viele weitere Sportarten. Das neue Angebot wird in den kommenden Wochen kontinuierlich mit weiteren neuen Funktionalitäten zu Match- und Wettbewerbsstatistiken sowie Möglichkeiten zur Personalisierung ausgebaut.

Die Nutzer:innen erhalten Live-Ergebnisse mit Infos, Spielständen, Live-Ticker mit Toren, Punkten, Startaufstellungen und Statistiken sowie weiteren Infos zu zahlreichen Sportarten. Darüber hinaus können Sportfans Video-Highlights mit Zusammenfassungen sowie Ergebnisse und Spielpläne für viele Sportevents weltweit abrufen. Push-Benachrichtigungen zu Breaking News und Match-Ereignissen sowie Trending Topics mit Transfers, Analysen, Kommentaren ergänzen die umfangreichen Sportnews. Mit diesem Angebot bereichert RTL Deutschland ihre Sportberichterstattung im Live-TV. Die sport.de App wird in enger Abstimmung mit dem langjährigen Partner HEIM:SPIEL Medien produziert.

Presse-Event im Re-Live

Das RTL NFL Presse-Event

Im Rahmen eines spektakulären, von Jan Köppen moderierten Presse-Events im Frankfurter Stadion, dem Standort der diesjährigen Germany Games, hat RTL Deutschland am 26. Mai 2023 die Planungen für die erste Spielzeit als exklusiver Free-TV-Partner der NFL vorgestellt.

Unter der Rurbik „Videos“ finden Sie das Event in voller Länge im Re-Live

„TOUCHDOWN FRANKFURT – Das RTL NFL Family Fan-Fest“

Mit „TOUCHDOWN FRANKFURT – Das RTL NFL Family Fan-Fest“ läutete RTL Deutschland die erste NFL Saison als neuer exklusiver TV-Partner des US-Profiliga ein. 6.400 Besucher:innen sorgten für eine actiongeladene Saisoneröffnung auf dem Gelände des Deutsche Bank Parks, dem Spielort der NFL Frankfurt Games 2023. Bei sommerlichen Temperaturen konnten die Fans an interaktiven Challenges teilnehmen und zahlreiche Vertreter der NFL-Franchises sowie die RTL NFL Experten Patrick Esume, Björn Werner, Markus Kuhn und „TOGGO Touchdown“-Moderator Florian Ambrosius treffen. Eine beeindruckende Watch-Party der NFL-Live-Übertragung im Frankfurter Stadion sorgte für einen stimmungsvollen Ausklang des erfolgreichen Community-Events.

RTL Maskottchen „Touchdown Tommy”

Das RTL Maskottchen Touchdown Tommy mit seinen goldenen Hörnern ist eine Referenz an den „Greatest of all Time“. Die ewige Frage nach dem Besten trifft den Kern, was diesen Sport für die Fans so faszinierend macht. Die Suche nach Exzellenz und die Frage, was jemanden wirklich großartig macht. Mit coolen Jubelgesten, positiver Energie und ordentlich Entertainment an der Sideline vermittelt der footballverrückte Ziegenbock die verbindende Kraft der Football-Community und begeistert auf verschiedenen Events Jung und Alt für die US-amerikanische Sportart. Das Maskottchen wird bei unterschiedlichen Initiativen zum Einsatz kommen und ist unter anderem am 10. September beim eigens von RTL Deutschland ausgerichteten Family Fan-Fest in Frankfurt zu sehen.

Video


Neueste Nachrichten

Bildproduktionen

Kontakt

Kevin  Hilger | Manager Kommunikation & PR Information/Sport | T: +49 221 456-74104 | Thomas Steuer | Stv. Leitung Kommunikation Sport / Senior Manager Kommunikation & PR Information/Sport | T: +49 221 456-74102 | Michelle Wilbois | Managerin Kommunikation & PR Information/Sport | T: +49 221 456-74105 | Henning Walther | Senior Bildredakteur | T: +49 221-456-74269 | Anne Werner | Volontärin Bildredaktion | T: +49 1525 4561513 |