Umfragen

Hier finden Sie die Pressemitteilungen zum RTL/ntv Trendbarometer und zu forsa-Umfragen im Auftrag von RTL Deutschland.

RTL NEWS RTL ntv 29.11.22 | Köln
82 Prozent haben kein Verständnis für Protestformen der Klima-Aktivisten RTL/ntv Trendbarometer

Die Blockade des Flughafens BER durch Klima-Aktivisten der Gruppe „Letzte Generation“ hat vergangene Woche für erhitzte Gemüter gesorgt. Wie bereits vor drei Wochen zeigt auch im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer eine große Mehrheit von 82 Prozent für diese Form des Protests kein Verständnis.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 29.11.22 | Köln
Jeder zweite Deutsche fürchtet Engpässe bei der Energieversorgung im Winter / 85 Prozent erwarten keinen oder nur geringen Ausgleich der Energiekosten durch Entlastungspakete RTL/ntv Trendbarometer

Bundeskanzler Olaf Scholz meint, die Energieversorgung in Deutschland im Winter sei gesichert. Laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer glauben dies 51 Prozent der Bundesbürger auch. 47 Prozent befürchten hingegen, dass es doch zu Engpässen bei der Versorgung mit Strom oder Gas kommen könnte.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 29.11.22 | Köln
Forsa Aktuell: Union (29%) baut Vorsprung vor Grünen (20%) und SPD (19%) weiter aus / Mehrheit mit Krisenbewältigung der Bundesregierung unzufrieden RTL/ntv Trendbarometer

Die Unionsparteien gewinnen im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer einen Prozentpunkt hinzu und liegen mit 29 Prozent vor den Grünen und der SPD mit unverändert 20 bzw. 19 Prozent. Die AfD verliert einen Prozentpunkt und kommt aktuell auf 12 Prozent. Die Werte für FDP (6%), Linke (5%) und für die sonstigen Parteien (9%) bleiben im Vergleich zur Vorwoche unverändert.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 22.11.22 | Köln
Krieg in der Ukraine: 77 Prozent befürworten Verhandlungsfrieden unabhängig von militärischen Erfolgen / 31 Prozent glauben an Sieg der Ukraine über Russland RTL/ntv Trendbarometer

Laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer halten es 20 Prozent der Bundesbürger für wichtiger, dass die Ukraine den Krieg gegen Russland gewinnt und es dann zu einem Friedensschluss kommt. Eine große Mehrheit von 77 Prozent – quer durch alle politischen Lager – hält es dagegen für wichtiger, dass der Krieg unabhängig von militärischen Erfolgen oder Misserfolgen möglichst schnell auf diplomatischem Weg beendet wird.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 22.11.22 | Köln
Bewältigung der Energiekrise: Preissteigerung bei Lebensmitteln belasten 71 Prozent der Bundesbürger / 58 Prozent verstehen Wirtschaftsminister Habecks Kommunikation immer oder meistens RTL/ntv Trendbarometer

Laut einer aktuellen forsa-Umfrage im Auftrag von RTL und ntv sind es die Preissteigerungen bei Lebensmitteln (71%), die die Bundesbürger am häufigsten besonders belasten. 61 Prozent werden durch Preissteigerungen bei den Heizkosten, 59 Prozent durch die Preissteigerungen beim Strom besonders belastet.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 22.11.22 | Köln
Forsa Aktuell: Union (28%) weiter vor Grünen (20%) und SPD (19%) / 51 Prozent der Befragten attestieren Olaf Scholz weniger Führungskompetenz als Angela Merkel RTL/ntv Trendbarometer

Im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer bleibt die politische Stimmung weiterhin stabil. Die Linke gewinnt einen Prozentpunkt (5%), während die AfD einen Prozentpunkt verliert (13%). Die Werte der SPD (19%), Union (28%), Grünen (20%), FDP (6%) sowie der sonstigen Parteien (9%) ändern sich nicht.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 15.11.22 | Köln
Bürgergeld: Mehrheit glaubt, dass Arbeitslose bessergestellt werden als Erwerbstätige mit geringem Einkommen RTL/ntv Trendbarometer

54 Prozent der Bundesbürger glauben laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer, dass durch das künftige Bürgergeld, das „Hartz IV“ ablösen soll, Arbeitslose bessergestellt werden als Erwerbstätige mit geringem Einkommen. 38 Prozent glauben das nicht. Nur unter den Anhängern von SPD (53%) und Grünen (64%) geht eine Mehrheit davon aus, dass Arbeitslose durch das künftige Bürgergeld nicht bessergestellt werden als Erwerbstätige mit geringem Einkommen.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 15.11.22 | Köln
Zufriedenheitsranking: 62 Prozent mit der Arbeit von Scholz und Lindner unzufrieden RTL/ntv Trendbarometer

Auch im November ergibt sich bei der Bewertung der einzelnen Akteure der Bundesregierung weiterhin ein deutliches Gefälle. Laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer liegt Annalena Baerbock mit einem Zufriedenheitswert von 50 Prozent weiter an der Spitze. 46 Prozent sind mit der Arbeit der Bundesaußenministerin weniger bzw. gar nicht zufrieden.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 15.11.22 | Köln
Forsa Aktuell: Grüne (20%) überholen SPD (19%), Linke rutscht unter 5-Prozent-Marke / Kanzlerfrage: Scholz‘ Vorsprung schmilzt RTL/ntv Trendbarometer

Im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer gewinnen die Grünen einen Prozentpunkt und liegen mit 20 Prozent vor der SPD, die unverändert auf 19 Prozent kommt. Die Linke verliert einen Prozentpunkt und rutscht mit 4 Prozent wieder unter die 5-Prozent-Marke. Die Werte für CDU/CSU (28%), FDP (6%), AfD (14%) und für die sonstigen Parteien (9%) bleiben im Vergleich zur Vorwoche unverändert.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 08.11.22 | Köln
Mehrheit hält Deutschland für wirtschaftlich zu stark von China abhängig, befürwortet jedoch Scholz‘ China-Reise RTL/ntv Trendbarometer

Bundeskanzler Olaf Scholz hat in der vergangenen Woche als erster westlicher Regierungschef seit 2019 die Volksrepublik China besucht und sich mit Staatspräsident Xi Jinping getroffen. Laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer finden 62 Prozent der Bundesbürger den China-Besuch von Scholz richtig.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 08.11.22 | Köln
Große Mehrheit hat kein Verständnis für Protestformen der Klima-Aktivisten RTL/ntv Trendbarometer

Seit einiger Zeit kommt es regelmäßig zu Protestaktionen von Klima-Aktivisten, die in Museen Kunstwerke besprühen, sich an Autos oder auf Straßen festkleben und dabei mitunter auch Rettungswege blockieren. Laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer hat eine große Mehrheit von 84 Prozent der Bundesbürger für diese Art des Protests kein Verständnis.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 08.11.22 | Köln
Forsa Aktuell: SPD und Grüne wieder unter 20-Prozent-Marke / Energiekrise: Für Mehrheit sind die aktuellen Entlastungsmaßnahmen eher unklar RTL/ntv Trendbarometer

Die Unionsparteien gewinnen im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer im Vergleich zur Vorwoche einen Prozentpunkt hinzu und liegen mit 28 Prozent weiter vor der SPD (19%) und den Grünen (19%), die jeweils einen Prozentpunkt verlieren.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 02.11.22 | Köln
Ängste der Bundesbürger: Soziale Konflikte, Geldentwertung und Heizkosten bereiten die größten Sorgen RTL/ntv Trendbarometer

Laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer machen sich zwei Drittel (67%) aller Bundesbürger derzeit große Sorgen, dass es zu einer dramatischen Zunahme der sozialen Konflikte in der Gesellschaft kommen könnte. Etwas mehr als die Hälfte der Bundesbürger (55%) hat große Sorge, dass die stattfindende Geldentwertung infolge der hohen Inflationsrate das Ersparte und das vorhandene Vermögen aufzehrt.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 02.11.22 | Köln
Krisenbewältigung der Bundesregierung: 73 Prozent der Bundesbürger unzufrieden / Nur eine Minderheit von 17 Prozent hält Merz für den besseren Krisenmanager RTL/ntv Trendbarometer

Laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer sind insgesamt rund drei Viertel (73%) aller Bundesbürger mit der Art und Weise, wie die Bundesregierung die verschiedenen Krisen bewältigt, unzufrieden (33%), sehr unzufrieden (14%) oder gar zunehmend wütend (26%). Unzufriedener als die Anhänger der SPD (57%) und der Grünen (52%) sind die Anhänger der FDP (70%). Den höchsten Anteil der Unzufriedenen gibt es unter den Anhängern der Union (84%) und der AfD (98%).

weiter
RTL NEWS RTL ntv 02.11.22 | Köln
Forsa Aktuell: SPD legt auf 20 Prozent zu und zieht mit Grünen gleich / 55 Prozent trauen keiner Partei zu, die Probleme in Deutschland bewältigen zu können RTL/ntv Trendbarometer

Im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer verlieren die Unionsparteien im Vergleich zur Vorwoche einen Prozentpunkt und kommen auf 27 Prozent. Die SPD kann sich um einen Prozentpunkt verbessern und liegt aktuell bei 20 Prozent. Die Werte für die Grünen (20%), FDP (6%), Linke (4%), AfD (14%) sowie die sonstigen Parteien (9%) bleiben im Vergleich zur Vorwoche unverändert. SPD und Grüne liegen damit wieder gleichauf.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 25.10.22 | Köln
Krieg in der Ukraine: Mehrheit lehnt Zugeständnisse der Ukraine gegenüber Russland ab RTL/ntv Trendbarometer

Laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer sind nur noch 31 Prozent der Bundesbürger der Meinung, dass die Ukraine zu Zugeständnissen bereit sein und auf Gebiete in der Ostukraine verzichten sollte, wenn es irgendwann zu Verhandlungen über eine Beendigung des Krieges kommen sollte.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 25.10.22 | Köln
Energiekrise: 81 Prozent achten bisher darauf, möglichst wenig zu heizen / 61 Prozent fürchten Versorgungsengpässe ohne Kernenergie RTL/ntv Trendbarometer

Laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer hat eine große Mehrheit der Befragten (81%) nach eigenen Angaben in diesem Herbst aufgrund der Energiekrise und der hohen Energiepreise bisher bewusst darauf geachtet, möglichst wenig zu heizen.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 25.10.22 | Köln
Forsa Aktuell: SPD wieder unter 20 Prozent / Inflation: Ein Viertel der Befragten sorgt sich vor einer Verschuldung RTL/ntv Trendbarometer

Im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer verliert die SPD einen Prozentpunkt und fällt erneut unter die 20-Prozent-Marke (19%). Die Union gewinnt einen Prozentpunkt hinzu und kommt auf 28 Prozent. Die Werte für die Grünen (20%), FDP (6%), Linke (4%), AfD (14%) und für die sonstigen Parteien (9%) bleiben im Vergleich zur Vorwoche unverändert.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 18.10.22 | Köln
40 Prozent für, 48 Prozent gegen Lieferung moderner Kampfpanzer an die Ukraine RTL/ntv Trendbarometer

In der Berliner Ampel-Koalition wird darüber diskutiert, ob Deutschland der Ukraine – wie von der ukrainischen Regierung gefordert – zusätzlich zu den bisher gelieferten Flugabwehrpanzern auch moderne Kampfpanzer liefern soll. 40 Prozent der Bundesbürger sprechen sich laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer dafür aus, 48 Prozent lehnen das ab.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 18.10.22 | Köln
Preissteigerungen: Deutsche sparen bei Energie, Urlaub und auch Weihnachtsgeschenken RTL/ntv Trendbarometer

Vor dem Hintergrund der für dieses Jahr in Deutschland erwarteten Inflationsrate von 8 Prozent fordern einige Gewerkschaften deutliche Lohnerhöhungen in Höhe von 8 bis 10 Prozent. Nur knapp ein Viertel der Befragten (23%) geht laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer davon aus, dass dies für die meisten Unternehmen verkraftbar wäre.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 18.10.22 | Köln
Forsa Aktuell: SPD legt auf 20 Prozent zu und zieht mit Grünen gleich / 68 Prozent vermissen bei Scholz, Habeck und Lindner Strategie gegen Energiekrise RTL/ntv Trendbarometer

Im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer verlieren die Unionsparteien und die Linke gegenüber der Vorwoche jeweils einen Prozentpunkt und kommen auf 27 bzw. 4 Prozent. Die SPD kann sich um zwei Prozentpunkte verbessern und liegt aktuell bei 20 Prozent.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 11.10.22 | Köln
Mehrheit macht nicht Merkels Politik für die jetzige Energiekrise verantwortlich RTL/ntv Trendbarometer

Aktuell geben viele Angela Merkels Politik während ihrer Kanzlerschaft die Schuld an der jetzigen Energiekrise. 37 Prozent der Bundesbürger teilen laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer diese Meinung.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 11.10.22 | Köln
Mehrheit glaubt, dass Sanktionen Deutschland mehr schaden als Russland, spricht sich aber für deren Beibehaltung oder Verschärfung aus RTL/ntv Trendbarometer

Laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer meinen 57 Prozent der Befragten, dass die gegen Russland verhängten Sanktionen Deutschland mehr schaden als Russland. Lediglich 21 Prozent glauben, dass die Sanktionen Russland mehr schaden als Deutschland.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 11.10.22 | Köln
Forsa Aktuell: Union (28%) weiter vor Grünen (20%) und SPD (18%) / Kanzlerfrage: Scholz legt zu, Merz verliert RTL/ntv Trendbarometer

Bei der politischen Stimmung in Deutschland ergeben sich in dieser Woche keine Veränderungen. So liegt die Union im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer mit 28 Prozent weiter vor den Grünen (20%) und der SPD (18%).

weiter
RTL NEWS RTL ntv 04.10.22 | Köln
Inflations-Ranking: Für Bundesbürger wirken sich steigende Preise für Strom, Gas oder Heizöl am stärksten auf den eigenen Haushalt aus RTL/ntv Trendbarometer

Die Inflationsrate in Deutschland steigt stetig. Im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer wurden die Befragten um eine Einschätzung gebeten, wo man die steigenden Preise im eigenen Haushalt am stärksten spürt.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 04.10.22 | Köln
Energieversorgung: 35 Prozent der Bundesbürger haben für den Fall von Unterbrechungen bereits vorgesorgt / Große Mehrheit für längere Laufzeit der Atomkraftwerke bis 2024 RTL/ntv Trendbarometer

58 Prozent der Bundesbürger glauben laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer, dass Deutschland nach dem vollständigen Stopp der Gaslieferungen aus Russland in den kommenden Herbst- und Wintermonaten genügend Gas woanders beziehen kann, um den Bedarf der privaten Haushalte und der Wirtschaft sicherzustellen.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 04.10.22 | Köln
Forsa Aktuell: FDP fällt auf 6 Prozent / 63 Prozent trauen keiner Partei Problemlösung in Deutschland zu RTL/ntv Trendbarometer

Im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer liegt die SPD mit unverändert 18 Prozent weiterhin hinter den Grünen mit 20 Prozent und deutlich hinter der Union mit 28 Prozent. Der FDP-Wert sinkt auf 6 Prozent (- 1 Prozentpunkt), während die AfD um einen Prozentpunkt zulegen kann und mit 14 Prozent auf ihren höchsten Wert seit Dezember 2019 kommt.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 27.09.22 | Köln
Bewältigung der Energiekrise: 72 Prozent für Abschaffung der Gasumlage / 52 Prozent müssen sich strikt einschränken, um gestiegene Preise bezahlen zu können RTL/ntv Trendbarometer

Laut einer aktuellen forsa-Umfrage im Auftrag von RTL und ntv sprechen sich lediglich 14 Prozent der Bundesbürger für die Erhebung der Gasumlage zum 1. Oktober aus, nachdem eine Verstaatlichung der wegen des Lieferstopps von russischem Gas in Schwierigkeiten geratenen Energieunternehmen angekündigt wurde.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 27.09.22 | Köln
Ukraine-Krieg: 55 Prozent halten Ausweitung des Krieges nach Mobilisierung in Russland für möglich / Knappe Mehrheit glaubt nicht an Atomwaffeneinsatz RTL/ntv Trendbarometer

Laut einer aktuellen forsa-Umfrage im Auftrag von RTL und ntv glaubt über die Hälfte aller Bundesbürger (55%), dass nach der von Wladimir Putin angeordneten Mobilisierung von 300.000 Reservisten und der Drohung des Einsatzes atomarer Waffen die Gefahr größer geworden ist, dass sich der Krieg in der Ukraine auch auf andere Teile Europas ausweitet oder gar ein Dritter Weltkrieg möglich ist.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 27.09.22 | Köln
Forsa Aktuell: SPD sinkt auf 18% und liegt 10 Prozentpunkte hinter der Union / Politiker-Ranking: Habeck erlebt mit minus 11 Prozentpunkten beispiellosen Absturz RTL/ntv Trendbarometer

Im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer gewinnen die Grünen im Vergleich zur Vorwoche einen Prozentpunkt, während die SPD einen Prozentpunkt verliert und mit 18 Prozent wieder hinter den Grünen mit 20 Prozent liegt. Die Werte für die Unionsparteien (28%), die FDP (7%), die Linke (5%), die AfD (13%) und die sonstigen Parteien (9%) ändern sich im Vergleich zur Vorwoche nicht.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 20.09.22 | Köln
56 Prozent für Sanktionen gegen Russland – 6 Prozentpunkte weniger als vor zwei Wochen / 73 Prozent glauben nicht an bessere Krisenbewältigung durch eine unionsgeführte Regierung RTL/ntv Trendbarometer

Deutschland steckt in einer Energiekrise. Dass die Europäische Union einige der gegen Russland verhängten Sanktionen aufgrund der negativen Folgen für Deutschland aufheben sollte, meinen laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer 26 Prozent der Bundesbürger.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 20.09.22 | Köln
Krieg in der Ukraine: 53 Prozent gegen Lieferung moderner Kampfpanzer / 61 Prozent glauben nicht an den Erfolg einer breiten, ukrainischen Gegenoffensive RTL/ntv Trendbarometer

Laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer spricht sich eine Mehrheit der Bundesbürger gegen die Forderung der ukrainischen Regierung aus, zusätzlich zu den bisher bereitgestellten Flugabwehrpanzern auch moderne Kampfpanzer zu liefern.

weiter
RTL NEWS ntv RTL 20.09.22 | Köln
Forsa Aktuell: Grüne rutschen unter 20 Prozent / Kanzlerfrage: Habeck fällt hinter Scholz und Merz zurück RTL/ntv Trendbarometer

Die Grünen verlieren im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer nochmals einen Prozentpunkt und sinken damit zum ersten Mal seit April wieder unter die 20-Prozent-Marke. Die FDP verbessert sich um einen Prozentpunkt und liegt aktuell bei 7 Prozent.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 13.09.22 | Köln
Kabinettsranking: (Große) Mehrheit mit der Arbeit von Habeck, Scholz, Lindner und Lambrecht unzufrieden RTL/ntv Trendbarometer

Laut einer aktuellen forsa-Umfrage im Auftrag von RTL und ntv sinkt die Zufriedenheit der Bundesbürger mit den führenden Köpfen der Bundesregierung deutlich. Mit der Arbeit von Bundeskanzler Olaf Scholz sind aktuell nur 35 Prozent der Bundesbürger zufrieden oder sehr zufrieden. 62 Prozent sind mit seiner Arbeit weniger oder gar nicht zufrieden.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 13.09.22 | Köln
Bewältigung der Energiekrise: 67 Prozent der Bundesbürger für Weiterbetrieb aller drei Kernkraftwerke bis 2024 / 74 Prozent wollen Preisdeckel für Strom und Gas RTL/ntv Trendbarometer

Laut einer aktuellen forsa-Umfrage im Auftrag von RTL und ntv spricht sich nur eine Minderheit von 19 Prozent der Bundesbürger für die Pläne von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck aus, eins der drei noch in Betrieb befindlichen deutschen Kernkraftwerke Ende des Jahres abzuschalten und die beiden anderen noch bis April nächsten Jahres in Reserve zu halten. 

weiter
RTL NEWS RTL ntv 13.09.22 | Köln
Forsa Aktuell: Union baut Vorsprung auf 28 Prozent aus, Grüne verlieren 4 Prozent / Merz schließt bei Kanzlerfrage mit Scholz und Habeck auf RTL/ntv Trendbarometer

Im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer gewinnt die Union (28%) gegenüber der Vorwoche zwei Prozentpunkte hinzu, während die Grünen (20%) vier Prozentpunkte verlieren. Die SPD verbessert sich um einen Prozentpunkt auf 19 Prozent, während die FDP leicht verliert und nur noch 6 Prozent erreicht. Die AfD legt um 2 Prozentpunkte zu und erreicht aktuell 13 Prozent. Die Werte für die Linke (5 %) und die sonstigen Parteien (9 %) ändern sich nicht.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 06.09.22 | Köln
Bewältigung der Energiekrise: 61 Prozent glauben nicht an durchdachten Plan / 71 Prozent erwarten keine Verbesserung ihrer finanziellen Lage RTL/ntv Trendbarometer

Laut einer aktuellen forsa-Umfrage im Auftrag von RTL und ntv hat nur eine Minderheit der Bundesbürger (30%) den Eindruck, dass Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck einen durchdachten Plan zur Bewältigung der Energiekrise vorweisen kann. 61 Prozent glauben das nicht. Dass Robert Habeck einen durchdachten Plan zur Bewältigung der Energiekrise hat, glauben mehrheitlich ausschließlich die Anhänger der Grünen (53%).

weiter
RTL NEWS RTL ntv 06.09.22 | Köln
Forsa Aktuell: SPD (18%) gewinnt -, Grüne (24%) verlieren einen Prozentpunkt / 74 Prozent rechnen mit Verschlechterung der wirtschaftlichen Lage RTL/ntv Trendbarometer

Im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer gewinnt die SPD (18%) gegenüber der Vorwoche einen Prozentpunkt hinzu, während die Grünen (24%) einen Prozentpunkt verlieren. Die Werte der Union (26%), FDP (7%), Linke (5%) und AfD (11%) sowie der sonstigen Parteien (9%) ändern sich nicht.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 30.08.22
Ukraine-Krieg: 77 Prozent sagen der Westen sollte Verhandlungen zwischen der Ukraine und Russland anstoßen / 87 Prozent finden es richtig, dass westliche Regierungschefs weiterhin mit Putin sprechen RTL/ntv Trendbarometer

Im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer sind 26 Prozent der Bundesbürger der Ansicht, dass die Bundesregierung zur Unterstützung der Ukraine zu wenig unternehme. 43 Prozent erachten den Umfang der Unterstützung als gerade richtig. 25 Prozent finden, die Bundesregierung tue zu viel für die Ukraine.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 30.08.22
Ende des Tankrabatts: 71 Prozent sprechen sich auch im Anschluss für Senkung der Spritpreise aus / 67 Prozent gegen geplante Gasumlage RTL/ntv Trendbarometer

Der von der Ampel-Koalition im Juni eingeführte sogenannte Tankrabatt läuft Ende August aus. Eine große Mehrheit von 71 Prozent der Bundesbürger spricht sich laut einer aktuellen forsa-Umfrage im Auftrag von RTL und ntv dafür aus, nach dem Ende des Tankrabatts die Steuern für Benzin und Diesel zu senken. 25 Prozent lehnen das ab.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 30.08.22
Forsa Aktuell: SPD (17%) rutscht auf schlechtesten Wert seit der Bundestagswahl / Kanzlerfrage: Habeck legt trotz Kritik zu und Baerbock zieht erstmals an Scholz vorbei RTL/ntv Trendbarometer

Im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer sinkt der Wert für die SPD (17%) gegenüber der Vorwoche um einen Prozentpunkt auf den schlechtesten Wert seit der Bundestagswahl, während die Linke sich um einen Prozentpunkt auf 5 Prozent verbessern kann. Die Werte für die Union (26%), die Grünen (25%), die FDP (7%), die AfD (11%) und die sonstigen Parteien (9%) verändern sich nicht.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 23.08.22
Gasumlage: 72 Prozent der Deutschen halten die Umlage für grundsätzlich falsch / 38 Prozent wissen nicht, wozu diese erhoben wird RTL/ntv Trendbarometer

62 Prozent aller Bundesbürger geben laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer an, zu wissen, warum die sogenannte „Gasumlage“ von allen Gaskunden erhoben wird. 38 Prozent wissen nicht, wozu diese Umlage erhoben wird.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 23.08.22
Forsa Aktuell: Union (26%) weiter knapp vor den Grünen (25%) / 74 Prozent rechnen mit Verschlechterung der wirtschaftlichen Lage RTL/ntv Trendbarometer

Im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer liegt die Union (26%) weiterhin knapp vor den Grünen (25%). Der Wert für die FDP steigt um einen Prozentpunkt auf 7 Prozent, während sich für die kleineren sonstigen Parteien mit 9 Prozent weniger entscheiden würden als in der Vorwoche. Die Werte für die SPD (18%), die Linke (4%) und die AfD (11%) bleiben unverändert. 

weiter
RTL NEWS RTL ntv 16.08.22
66 Prozent glauben nicht an Scholz‘ Versprechen, gut durch den Winter zu kommen / 72 Prozent rechnen nicht mit besserer Krisenbewältigung durch eine Unions-geführte Regierung RTL/ntv Trendbarometer

Bundeskanzler Olaf Scholz hat versprochen, dass alle Bürgerinnen und Bürger durch die geplanten Entlastungsmaßnahmen der Regierung gut durch den nächsten Winter kommen würden. Dass sich die Menschen auf diese Zusage verlassen können, glauben laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer nur 29 Prozent.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 16.08.22
Entlastungsmaßnahmen: 78 Prozent blicken nicht mehr durch / 90 Prozent fühlen sich kaum oder gar nicht entlastet RTL/ntv Trendbarometer

Nur wenige Bundesbürger (20%) geben laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer an, sie hätten einen genauen Überblick über die von der Bundesregierung beschlossenen und geplanten Maßnahmen zur Entlastung der Bürger.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 16.08.22
Forsa Aktuell: Union (26%) nur noch knapp vor den Grünen (25%) – Linke rutscht unter 5-Prozent-Marke RTL/ntv Trendbarometer

Im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer steigern sich die Grünen auf 25 Prozent (+ 1 Prozentpunkt) und liegen damit aktuell knapp hinter der Union, die wie in der Vorwoche auf 26 Prozent kommt.

weiter
RTL NEWS ntv RTL 09.08.22 | Köln
Mehrheit glaubt nicht, dass Putin den Krieg auf dem Verhandlungsweg beenden will RTL/ntv Trendbarometer

Nach wie vor findet es eine große Mehrheit von 88 Prozent der Bundesbürger laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer richtig, dass westliche Regierungschefs auch weiterhin mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin sprechen. 10 Prozent finden das nicht richtig.

weiter
RTL NEWS ntv RTL 09.08.22 | Köln
Mehrheit hält Energiepauschale für keine sinnvolle Maßnahme RTL/ntv Trendbarometer

Die Bundesregierung bietet mit einer Energiepauschale von 300 Euro Berufstätigen finanzielle Unterstützung. Laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer halten 45 Prozent der Bundesbürger dies für eine sinnvolle Maßnahme. 52 Prozent sind hingegen der Ansicht, dass das Geld anderweitig sinnvoller verwendet werden könnte.

weiter
RTL NEWS ntv RTL 09.08.22 | Köln
Forsa Aktuell: Union (26%) verliert einen Prozentpunkt, liegt aber weiter vor Grünen (24%) und SPD (18%) RTL/ntv Trendbarometer

Im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer verliert die Union gegenüber der Vorwoche einen Prozentpunkt und fällt auf 26 Prozent. Die SPD bleibt mit unverändert 18 Prozent weiter unter der 20-Prozent-Marke, die Grünen liegen wie in der Vorwoche bei 24 Prozent.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 02.08.22 | Köln
62 Prozent rechnen mit weiter steigenden Verbraucherpreisen RTL/ntv Trendbarometer

Mit 7 Prozent gehen laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer noch weniger Bundesbürger als bislang von einer Verbesserung der wirtschaftlichen Verhältnisse in Deutschland in den kommenden Jahren aus. 78 Prozent rechnen mit einer Verschlechterung, 12 Prozent erwarten keine Veränderung.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 02.08.22 | Köln
Energiepreise: 82 Prozent meinen, dass weitere Entlastungen notwendig sind / Mehrheit für Tempolimit auf Autobahnen RTL/ntv Trendbarometer

Eine deutliche Mehrheit der Bundesbürger (82%) ist laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer der Meinung, dass die angesichts der steigenden Energiepreise beschlossenen Entlastungspakete nicht ausreichend und weitere Entlastungen notwendig sind.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 02.08.22 | Köln
Forsa Aktuell: SPD fällt auf 18 Prozent - Union (27%) und FDP (7%) gewinnen einen Prozentpunkt RTL/ntv Trendbarometer

Die SPD verliert im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer nochmals einen Prozentpunkt und kommt nur noch auf 18 Prozent. Zuletzt war der Wert der SPD vor einem Jahr Ende Juli im Vorfeld der Bundestagswahl so niedrig wie aktuell. Um jeweils einen Prozentpunkt zulegen können Union mit 27 und FDP mit 7 Prozent. Die Werte für Grüne (24%), AfD (10%) und Linke (5%) bleiben im Vergleich zur Vorwoche unverändert. Die sonstigen Parteien liegen bei 9 Prozent (- 1 Prozentpunkt).

weiter
RTL NEWS RTL ntv 26.07.22
Forsa Aktuell: SPD rutscht unter 20-Prozent-Marke / Politiker-Ranking: Habeck an der Spitze vor Günther und Baerbock RTL/ntv Trendbarometer

Im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer verliert die SPD gegenüber der Vorwoche einen Prozentpunkt und liegt aktuell bei 19 Prozent. Die AfD kommt auf 10 Prozent (+ 1 Prozentpunkt).

weiter
RTL NEWS RTL ntv 26.07.22
Mehrheit macht sich große Sorgen um Energieversorgung in Deutschland RTL/ntv Trendbarometer

Die Energieversorgung bleibt laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer auch in der zweiten Woche in Folge das für die Bundesbürger wichtigste Thema (68%), vor dem Krieg in der Ukraine (61%). 57 Prozent der Befragten machen sich aktuell große oder sehr große Sorgen, dass die Energieversorgung in Deutschland im kommenden Herbst und Winter durch den Ukraine-Krieg gefährdet wird.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 19.07.22
52 Prozent für Lieferung schwerer Waffen an die Ukraine / 51 Prozent für Wiedereinführung der Wehrpflicht RTL/ntv Trendbarometer

Eine knappe Mehrheit von 52 Prozent (- 4 Prozentpunkte) der Bundesbürger finden es laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer richtig, dass Deutschland schwere Waffen an die Ukraine liefern wird. 42 Prozent (+ 2 Prozentpunkte) finden das nicht richtig.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 19.07.22
Große Mehrheit will Abschaltung der Kernkraftwerke überdenken RTL/ntv Trendbarometer

69 Prozent der Bundesbürger sind laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer der Meinung, dass man zur Sicherung der Energieversorgung die für dieses Jahr vorgesehene Abschaltung aller Kernkraftwerke in Deutschland überdenken sollte. 28 Prozent finden, die Abschaltung solle wie vorgesehen stattfinden.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 19.07.22
Forsa Aktuell: SPD wieder bei 20%, FDP fällt auf 6% / Kanzlerfrage: Habeck vor Scholz und Merz RTL/ntv Trendbarometer

Die SPD gewinnt im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer gegenüber der Vorwoche wieder einen Prozentpunkt hinzu und kommt aktuell auf 20 Prozent. Die FDP verliert erneut einen Prozentpunkt und sinkt auf 6 Prozent.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 12.07.22
Große Mehrheit vertraut in den Schutzschirm der NATO RTL/ntv Trendbarometer

74 Prozent der Bundesbürger glauben laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer, dass die NATO in der Lage wäre, ein Mitgliedsland im Falle eines russischen Angriffs zu verteidigen. 19 Prozent glauben das nicht.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 12.07.22
Große Mehrheit gegen russischen Gasboykott / Große Ablehnung von Energiesparmaßnahmen durch Vermieter RTL/ntv Trendbarometer

32 Prozent der Bundesbürger – deutlich weniger als noch Mitte Mai – sprechen sich laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer für einen Stopp aller Gaslieferungen aus Russland durch Deutschland aus. 63 Prozent (+ 13 Prozentpunkte) lehnen einen solchen Importstopp ab. 

weiter
RTL NEWS RTL ntv 12.07.22
Forsa Aktuell: SPD und FDP verlieren 1 Prozentpunkt / 80% der Deutschen erwarten Verschlechterung der wirtschaftlichen Verhältnisse – schlechtester Wert seit 1991 RTL/ntv Trendbarometer

Im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer verlieren die SPD und die FDP jeweils einen Prozentpunkt. Damit liegen die Unionsparteien mit unverändert 26 Prozent weiter 2 Prozentpunkte vor den Grünen (24%) und aktuell 7 Prozentpunkte vor der SPD (19%).

weiter
RTL NEWS RTL ntv 05.07.22
Hohe Zufriedenheit mit Habeck und Baerbock - Mehrheit mit der Arbeit von Scholz, Lindner und Lambrecht unzufrieden RTL/ntv Trendbarometer

Mit der Arbeit von Bundeskanzler Olaf Scholz sind laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer trotz einer leichten Verbesserung in der Bewertung gegenüber Mitte Juni weiterhin mehr Bundesbürger nicht zufrieden als zufrieden.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 05.07.22
47 Prozent meinen, die Ukraine sollte bei Verhandlungen mit Russland zu Zugeständnissen und Gebietsabtretungen bereit sein RTL/ntv Trendbarometer

47 Prozent der Bundesbürger sind laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer der Meinung, dass die Ukraine zu Zugeständnissen bereit sein und auf Gebiete in der Ostukraine verzichten sollte, wenn es irgendwann zu Verhandlungen über eine Beendigung des Krieges kommen sollte.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 05.07.22
Forsa Aktuell: Union bleibt weiter vorne (26%) / Merz verliert bei Kanzlerfrage RTL/ntv Trendbarometer

Im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer ergeben sich im Vergleich zur Vorwoche keine Veränderungen. Mit weiter 26 Prozent liegt die Union vor den Grünen (24%) und der SPD (20%). Auch die Werte für FDP (8%), Linke (4%), AfD (9%) und für die sonstigen Parteien bleiben gegenüber der Vorwoche unverändert.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 28.06.22
Ukraine-Krieg: 68 Prozent glauben nicht, dass sich Russland aus besetzten Gebieten verdrängen lässt RTL/ntv Trendbarometer

50 Prozent der Bundesbürger befürchten laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer, dass der Krieg in der Ukraine sich zu einem Krieg zwischen Russland und der NATO ausweiten und in einen „dritten Weltkrieg“ münden könnte. Die andere Hälfte der Bundesbürger (49%) befürchtet das nicht.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 28.06.22
Forsa Aktuell: Union verliert 2 Prozentpunkte zur Vorwoche / Olaf Scholz knackt 40-Prozent-Marke bei Kanzlerfrage RTL/ntv Trendbarometer

Im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer verliert die Union gegenüber der Vorwoche zwei Prozentpunkte, während sich SPD und Grüne jeweils um einen Prozentpunkt verbessern. Damit liegen CDU/CSU mit 26 Prozent noch zwei Prozentpunkte vor den Grünen mit 24 Prozent. Die SPD kommt aktuell auf 20 Prozent, die AfD auf 9, die FDP auf 8, die Linke auf 4 und die sonstigen Parteien auf 9 Prozent.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 21.06.22
Mehrheit für Lieferung schwerer Waffen an die Ukraine / Befragte bei NATO-Beitritt der Ukraine gespalten RTL/ntv Trendbarometer

58 Prozent der Bundesbürger halten laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer die Lieferung schwerer Waffen an die Ukraine für richtig. 36 Prozent finden das nicht richtig. Mit Abstand am häufigsten sprechen sich die Anhänger der Grünen (81%) für die Lieferung schwerer Waffen an die Ukraine durch Deutschland aus.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 21.06.22
Mehrheit rechnet mit weiter steigenden Verbraucherpreisen RTL/ntv Trendbarometer

66 Prozent der Bundesbürger rechnen laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer damit, dass die Verbraucherpreise noch weiter steigen werden. Damit ist der Anteil der Bundesbürger, die von noch weiter steigenden Preisen ausgehen, seit Ende Mai um 10 Prozentpunkte angestiegen.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 21.06.22
Forsa Aktuell: SPD rutscht unter 20-Prozent-Marke RTL/ntv Trendbarometer

Im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer verliert die SPD gegenüber der Vorwoche einen Prozentpunkt, während sich die Union um einen Prozentpunkt verbessert. Damit liegt die SPD mit 19 Prozent nun 4 Prozentpunkte hinter den Grünen (23%) und 9 Prozentpunkte hinter CDU/CSU, die diese Woche auf 28 Prozent kommt.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 14.06.22
56 Prozent unzufrieden mit Olaf Scholz ’ Arbeit / 68 Prozent wollen den Atomausstieg überdenken RTL/ntv Trendbarometer

Die generelle Zufriedenheit mit der Arbeit von Bundeskanzler Olaf Scholz hat gegenüber der letzten Erhebung Anfang Mai wieder spürbar abgenommen.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 14.06.22
Forsa Aktuell: Olaf Scholz fällt bei Kanzlerfrage unter 40-Prozent-Marke / Union behält führende Stellung (27%) RTL/ntv Trendbarometer

Im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer ergeben sich bei den Parteipräferenzen gegenüber der Vorwoche nur geringfügige Veränderungen. Die SPD gewinnt einen Prozentpunkt hinzu, während die AfD einen Prozentpunkt einbüßt. Die Werte für alle anderen Parteien verändern sich nicht.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 10.06.22
Forsa Aktuell: SPD in Bayern unter 10 Prozent / CSU könnte bei Landtagswahl mit 40 Prozent rechnen / Söder bei Direktwahl mit absoluter Mehrheit RTL/ntv Trendbarometer

Gut ein Jahr vor der Landtagswahl in Bayern fällt die SPD im Freistaat unter die 10-Prozent-Marke. Im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer kommt die SPD auf 9 Prozent Zustimmung. Damit rangieren die Sozialdemokraten knapp vor der AfD (7%) auf dem 4. Platz und fallen auf ein historisches Tief.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 07.06.22
Ukraine: 92 Prozent der Bundesbürger glauben nicht an Erfolg des Ölembargos / Inflation: 86 Prozent glauben nicht an merkliche Einsparungen durch „Tankrabatt“ RTL/ntv Trendbarometer

Wie auch in den vergangenen Wochen glaubt weiterhin nur knapp ein Viertel der Bundesbürger (23%), dass der Krieg in der Ukraine militärisch gewonnen werden kann. Nach aktuellem RTL/ntv Trendbarometer meinen hingegen 70 Prozent der Bundesbürger, quer durch alle politischen Lager, dass der Krieg letztlich nur durch Verhandlungen und eine diplomatische Lösung beendet werden kann.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 07.06.22
Forsa Aktuell: SPD weiterhin bei unter 20 Prozent – Union (27%) verliert 2 Prozentpunkte, Grüne (23%) minus 1 Prozentpunkt RTL/ntv Trendbarometer

Im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer verlieren Union (- 2 Prozentpunkte) und Grüne (- 1 Prozentpunkt) wieder leicht an Zustimmung, während FDP, AfD und die sonstigen Parteien jeweils einen Prozentpunkt hinzugewinnen. Damit liegen CDU/CSU mit aktuell 27 Prozent vier Prozentpunkte vor den Grünen (23%) und 8 Prozentpunkte vor der SPD, die weiter bei 19 Prozent verharrt.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 31.05.22
Wirtschaft: Mehrheit rechnet mit weiter steigenden Verbraucherpreisen RTL/ntv Trendbarometer

Die Preise in Deutschland sind seit Ende des letzten Jahres deutlich gestiegen. Dass die Verbraucherpreise bald wieder sinken werden, glaubt laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer nur eine kleine Minderheit (6%). Die große Mehrheit der Bundesbürger rechnet hingegen damit, dass die Verbraucherpreise so hoch bleiben (38%) oder sogar noch weiter steigen werden (56%).

weiter
RTL NEWS RTL ntv 31.05.22
Krieg in der Ukraine: Mehrheit für Stopp aller Öllieferungen aus Russland RTL/ntv Trendbarometer

Die Europäische Union will den Import von russischem Öl nach Europa stoppen, um Russland nicht weiter Milliarden-Einnahmen zu ermöglichen. Anders als in der Frage eines möglichen Gasembargos spricht sich mit 57 Prozent eine Mehrheit der Bundesbürger laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer für einen Stopp aller Öllieferungen aus Russland nach Deutschland aus.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 31.05.22
Forsa Aktuell: SPD fällt unter 20 Prozent – Union (29%) und Grüne (24%) gewinnen 1 Prozentpunkt RTL/ntv Trendbarometer

Der Abwärtstrend der SPD setzt sich im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer weiter fort, während Union und Grüne sich nochmals leicht verbessern können. Die SPD fällt in dieser Woche zum ersten Mal seit August letzten Jahres wieder unter die 20-Prozent-Marke und käme nur noch auf 19 Prozent.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 24.05.22
Krieg in der Ukraine: Mehrheit für EU-Beitritt der Ukraine, Skepsis bei NATO-Aufnahme / 63 Prozent für EU-Sanktionen gegen Schröder RTL/ntv Trendbarometer

54 Prozent der Bundesbürger fänden es laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer richtig, wenn die Ukraine in die Europäische Union aufgenommen würde. 39 Prozent fänden das nicht richtig.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 24.05.22
Forsa Aktuell: Grüne (23%) jetzt vor SPD (21%), Union legt auf 28 Prozent zu / Politiker-Ranking: Günther an der Spitze vor Habeck und Baerbock RTL/ntv Trendbarometer

Im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer gewinnen CDU/CSU und Grüne jeweils einen Prozentpunkt hinzu, während die SPD einen Prozentpunkt verliert. Damit klettert die Union auf 28 Prozent, während die Grünen mit aktuell 23 Prozent an der SPD mit 21 Prozent vorbeiziehen.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 17.05.22
Forsa Aktuell: SPD und Grüne gleichauf (22%), Union stärkste Kraft (27%) / Befragte halten Scholz mehrheitlich für „zögerlich“ RTL/ntv Trendbarometer

Bei der politischen Stimmung ergeben sich im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer im Vergleich zur Vorwoche leichte Veränderungen. Union und Grüne gewinnen jeweils einen Prozentpunkt hinzu, während SPD, FDP und AfD jeweils einen Prozentpunkt einbüßen. Damit liegen Grüne und SPD mit jeweils 22 Prozent nun gleichauf, hinter den Unionsparteien mit aktuell 27 Prozent.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 17.05.22
Krieg in der Ukraine: Mehrheit für geplante Waffenlieferungen, jedoch gegen Lieferung von Kampfflugzeugen RTL/ntv Trendbarometer

Außer den bisher gelieferten 1.000 Panzerabwehrwaffen und 500 Boden-Luft-Raketen wird Deutschland jetzt auch schwere Waffen, darunter Panzerhaubitzen und Flugabwehrpanzer an die Ukraine liefern. 53 Prozent der Bundesbürger – ähnlich viele wie in der Vorwoche – finden das richtig. 40 Prozent finden das nicht richtig.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 10.05.22
Forsa Aktuell: Die Grünen legen auf 21 Prozent zu (Union: 26%, SPD: 23%) / Zufriedenheitsranking: Baerbock und Habeck weiter an der Spitze RTL/ntv Trendbarometer

Im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer gewinnen die Grünen gegenüber der Vorwoche einen Prozentpunkt hinzu. Damit liegen die Grünen mit 21 Prozent nur zwei Prozentpunkte hinter der SPD mit unverändert 23 Prozent. Die Unionsparteien liegen mit 26 Prozent weiter drei Prozentpunkte vor der SPD.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 10.05.22
Krieg in der Ukraine: Große Mehrheiten für Reise von Steinmeier und Scholz nach Kiew / 66 Prozent halten Merz‘ Ukraine-Besuch für eher überflüssig RTL/ntv Trendbarometer

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Bundeskanzler Olaf Scholz nach Kiew eingeladen. Eine große Mehrheit der Bundesbürger findet laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer, dass der Bundespräsident (72%) bzw. der Bundeskanzler (74%) die Einladung annehmen und nach Kiew reisen sollten.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 03.05.22
Forsa Aktuell: Union drei Prozentpunkte vor der SPD RTL/ntv Trendbarometer

Die Union kann ihren Vorsprung vor der SPD ausbauen: Im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer verliert die SPD gegenüber der Vorwoche erneut einen Prozentpunkt, während die Union einen Prozentpunkt hinzugewinnt. Damit liegt die SPD mit aktuell 23 Prozent drei Prozentpunkte hinter der CDU/CSU mit 26 Prozent.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 03.05.22
Krieg in der Ukraine: Befragte bei Waffenlieferungen gespalten / 70 Prozent halten den Krieg für militärisch nicht zu gewinnen RTL/ntv Trendbarometer

Hatten sich in der letzten Erhebung Anfang April noch 55 Prozent der Bundesbürger für eine Lieferung von Offensivwaffen und schwerem Gerät an die Ukraine durch Deutschland ausgesprochen, ist dieser Anteil im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer auf 46 Prozent gesunken.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 26.04.22
Forsa Aktuell: SPD verliert und fällt hinter die Union zurück RTL/ntv Trendbarometer

Im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer verliert die SPD gegenüber der Vorwoche einen Prozentpunkt, während die FDP einen Prozentpunkt hinzugewinnt und jetzt auf 9 Prozent kommt. Damit liegt die SPD mit nun 24 Prozent knapp hinter den Unionsparteien mit unverändert 25 Prozent.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 26.04.22
Krieg in der Ukraine: Mehrheit sorgt sich um Ausweitung des Krieges bei weiteren Waffenlieferungen / 65 Prozent finden die Linie von Bundeskanzler Scholz richtig RTL/ntv Trendbarometer

56 Prozent der Bundesbürger teilen die Befürchtung, dass sich der Krieg in der Ukraine auch auf andere Länder in Europa ausweiten könnte, wenn weitere Waffen an die Ukraine geliefert werden. 39 Prozent teilen diese Sorge nicht.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 19.04.22
Krieg in der Ukraine: Für 38 Prozent tut die Bundesregierung zu wenig für die Ukraine / Mehrheit weiter für Lieferung von Offensivwaffen RTL/ntv Trendbarometer

38 Prozent der befragten Bundesbürger haben den Eindruck, dass die Bundesregierung insgesamt zu wenig unternimmt, um die Ukraine zu unterstützen. 34 Prozent halten den Umfang der Unterstützung für gerade richtig. 16 Prozent sind der Meinung, die Bundesregierung unternehme zu viel, um die Ukraine zu unterstützen.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 19.04.22
Forsa Aktuell: SPD und Union wieder gleichauf / Zufriedenheitsranking: Baerbock und Habeck deutlich vor Scholz RTL/ntv Trendbarometer

Im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer verliert die SPD im Vergleich zur Vorwoche zwei Prozentpunkte, während die Union und die Grünen jeweils einen Prozentpunkt zulegen können. Damit liegen SPD und Union mit jeweils 25 Prozent wieder gleichauf.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 12.04.22
Corona: Deutlicher Rückgang der Zufriedenheit mit Lauterbachs Krisenmanagement / Große Mehrheiten für Beibehaltung der Maskenpflicht im ÖPNV und in Geschäften RTL/ntv Trendbarometer

War die Zufriedenheit mit dem Corona-Krisenmanagement von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach bereits in der letzten Woche rückläufig, ist das Vertrauen in seine Arbeit nun massiv eingebrochen. Nur noch 32 Prozent der Bundesbürger (- 17 Prozentpunkte) sind aktuell mit Lauterbachs Krisenmanagement in der Corona-Pandemie zufrieden.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 12.04.22
Krieg in der Ukraine: Mehrheit weiter für Lieferung von Offensivwaffen an die Ukraine / 84 Prozent weiter für Gespräche und Kontakt mit Russland RTL/ntv Trendbarometer

Nachdem Deutschland der Ukraine bereits 1.000 Panzerabwehrwaffen und 500 Boden-Luft-Raketen aus Beständen der Bundeswehr zur Verfügung gestellt hat, wird diskutiert, der Ukraine auch Offensivwaffen und schweres Gerät zu liefern. Eine Mehrheit von 55 Prozent der Bundesbürger fände das richtig.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 12.04.22
Forsa Aktuell: SPD weiter 3 Prozent vor der Union / Nur noch 40 Prozent der Befragten mit Scholz‘ Arbeit zufrieden RTL/ntv Trendbarometer

Bei der politischen Stimmung ergeben sich im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer im Vergleich zur Vorwoche keine Veränderungen. Die SPD liegt mit 27 Prozent weiter drei Prozentpunkte vor der Union mit 24 Prozent. Die Grünen bleiben mit deutlichem Abstand drittstärkste Kraft mit 19 Prozent.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 05.04.22
Krieg in der Ukraine: 60 Prozent für Lieferung von Offensivwaffen an die Ukraine / Mehrheit gegen einen russischen Gas-Boykott RTL/ntv Trendbarometer

Nachdem Deutschland der Ukraine bereits 1.000 Panzerabwehrwaffen und 500 Boden-Luft-Raketen aus Beständen der Bundeswehr zur Verfügung gestellt hat, wird diskutiert, der Ukraine auf Wunsch auch Offensivwaffen und schweres Gerät zu liefern. Aktuell fänden 60 Prozent der Bundesbürger das richtig. Dieser Wert ist im Vergleich zur Vorwoche um 9 Prozent gestiegen.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 05.04.22
Forsa Aktuell: SPD gewinnt 3 Prozent und überholt Union, Linke unter 5 Prozent / Zufriedenheitsranking: Baerbock vor Habeck und Scholz RTL/ntv Trendbarometer

Nach der Landtagswahl im Saarland ergeben sich bei der politischen Stimmung auf Bundesebene im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer deutliche Verschiebungen. So kann die SPD ihr Wählerpotenzial auch bundesweit stärker mobilisieren und sich um drei Prozentpunkte auf 27 Prozent verbessern, während die Unionsparteien zwei Prozentpunkte einbüßen und auf 24 Prozent zurückfallen.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 29.03.22
Forsa Aktuell: Union weiter vor SPD / Mehrheit hält Lockerungen der Corona-Maßnahmen zum 20. März weiter für verfrüht RTL/ntv Trendbarometer

Im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer gewinnen die SPD und die sonstigen Parteien jeweils einen Prozentpunkt hinzu, während CDU/CSU und FDP jeweils einen Prozentpunkt verlieren. Damit liegt die SPD im Bund mit 24 Prozent weiter hinter den Unionsparteien mit aktuell 26 Prozent.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 22.03.22
Forsa Aktuell: Union wieder deutlich vor der SPD / Politiker-Ranking: Scholz an der Spitze - Größter Vertrauenszuwachs für Baerbock RTL/ntv Trendbarometer

Im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer verliert die SPD weiter an Zustimmung und büßt gegenüber der Vorwoche zwei Prozentpunkte ein, während CDU/CSU und die FDP jeweils einen Prozentpunkt hinzugewinnen. Damit liegen die Unionsparteien mit 27 Prozent nun wieder deutlich vor der SPD mit aktuell 23 Prozent.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 15.03.22
Forsa Aktuell: Union wieder vor SPD / Corona: Mehrheit hält Lockerungen ab dem 20. März für verfrüht – Mehrheit mit Lauterbachs Krisenmanagement zufrieden RTL/ntv Trendbarometer

Im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer ist in dieser Woche wieder mehr Bewegung. Die SPD, die Linke und die sonstigen Parteien verlieren je einen Prozentpunkt, während die Union einen und die AfD zwei Prozentpunkte hinzugewinnt. Damit liegen die Unionsparteien mit 26 Prozent nun wieder knapp vor der SPD mit 25 Prozent.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 05.03.22
Einschätzungen zum Krieg in der Ukraine und der persönliche Umgang mit den Ereignissen im Konfliktgebiet RTL/ntv Trendbarometer

Laut einer aktuellen forsa-Umfrage im Auftrag von RTL und ntv geht lediglich eine Minderheit der befragten Bundesbürger (21%) davon aus, dass der Krieg zwischen Russland und der Ukraine innerhalb der nächsten vier Wochen zu Ende sein wird. Die meisten (73%) erwarten, dass sich der Krieg länger hinziehen wird.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 08.03.22
Forsa Aktuell: SPD überholt die Union / Mehrheit mit Arbeit von Scholz, Baerbock und Habeck zufrieden / Weitere Verschlechterung der Wirtschaftserwartungen RTL/ntv Trendbarometer

Bei den Parteipräferenzen ergeben sich in der zweiten Woche nach Beginn des Krieges in der Ukraine im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer nur geringfügige Veränderungen. Die SPD gewinnt gegenüber der Vorwoche einen Prozentpunkt hinzu, während die Union einen Prozentpunkt einbüßt. Mit 26 Prozent liegt die SPD damit wieder knapp vor der Union mit 25 Prozent.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 01.03.22
Forsa Aktuell: Auswirkungen des Ukraine-Kriegs: Union und SPD fast wieder gleichauf – Erhöhter Zuspruch für Scholz, drastische Verschlechterung der Wirtschaftserwartungen RTL/ntv Trendbarometer

Der Krieg in der Ukraine spiegelt sich auch in der politischen Stimmung in Deutschland wider. So hatte der Angriff Russlands auf die Ukraine im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer Auswirkungen auf die Parteipräferenzen.

weiter
RTL NEWS RTL ntv 22.02.22
Forsa Aktuell: Scholz gewinnt an Zustimmung / 90 Prozent der Bundesbürger sind wegen Ukraine-Konflikt beunruhigt RTL/ntv Trendbarometer

Im aktuellen RTL/ntv Trendbarometer legen die Grünen im Vergleich zur Vorwoche einen Prozentpunkt zu. Die Werte für alle anderen im Bundestag vertretenen Parteien bleiben unverändert: Union 27 Prozent, SPD 23 Prozent, FDP 9 Prozent, AfD 9 Prozent und die Linke 6 Prozent. Die sonstigen Parteien (9%) verlieren einen Prozentpunkt gegenüber der Vorwoche. Der Anteil der Nichtwähler und Unentschlossenen liegt bei 23 Prozent und entspricht damit in etwa dem Anteil der Nichtwähler bei der Bundestagswahl (23,4%)

weiter