25.04.2020  |  Tägliche Serie Großes GZSZ-Serien-Jubiläum Vildan Cirpan und Ronja Herberich sind die Newcomerinnen bei GZSZ!

Am 29. April zeigt RTL um 19:40 Uhr in Spielfilmlänge die Jubiläums-Folge von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Dazu haben wir mit den beiden Schauspielerinnen gesprochen: Über sexy Fotos, Yoga, die schrecklichsten Szenen und schönsten Momente…

Interview mit Vildan Cirpan

 

Wie war Dein erster Tag bei GZSZ? 

Das war alles super aufregend für mich. Ich konnte die Nacht vorher schon nicht schlafen und war dann richtig nervös im Studio (lacht). Man kommt eben komplett neu rein in eine super eingespielte Truppe. Aber alle sind super lieb und haben mich total freundlich empfangen. 

 

Wie war es zum ersten Mal die Studios, die ganze Atmosphäre und natürlich „Jo Gerner“ hautnah zu sehen?

Ich war sehr neugierig, gespannt und habe mich entsprechend gefreut, alles kennenzulernen. Und Wolfgang Bahro zu treffen, war eine große Freude. Er ist ein sehr sympathischer und lieber Mensch.

 

GZSZ ist mega erfolgreich. 7.000 Folgen! Flößt es einem Respekt ein, bei so etwas Großem mit an Bord zu sein?

Auf jeden Fall flößt das Respekt ein. Den sollte man jedoch immer haben. Für mich ist es natürlich eine große Freude, Teil der GZSZ-Crew zu sein.

 

Was ist dein familiärer Background? Du kommst aus dem Allgäu, richtig?

Genau, meine Eltern kommen aus der Türkei und ich bin im Allgäu geboren. Dort bin ich in einem kleinen Städtchen aufgewachsen und zur Schule gegangen.  

 

Du spielst eine moderne Türkin. Mit Kopftuch und geschminkt. Erzähl bitte ein bisschen von Deiner Rolle und was passieren wird? Welche Konfrontationen und Konflikte wird es geben?  

Nazan hat eine große Veränderung in ihrem Leben durchlebt. Sie hat sich eines Tages dazu entschieden, ein Kopftuch zu tragen, weil sie zu ihrem muslimischen Glauben fand. Dennoch verurteilt sie niemanden, der sein Leben nicht nach den gleichen religiösen Werten ausrichtet wie sie. Denn Nazan lebt ihren Glauben lediglich für sich selbst aus. Darin hat sie Kraft und Mut gefunden. 
Sie ist selbstbewusst, keinesfalls missionarisch, hat einen relativ trockenen Humor, ist intelligent und kann mit ihrem tollen Werdegang dann doch mal ein Dorn im Auge ihrer Schwester sein. 

Konflikte sehen wir entsprechend in familiären Konstellationen. Weil Nazan und ihre Schwester komplett unterschiedliche Charaktere sind, geraten sie schnell aneinander. Entsprechend ist die ein oder andere Auseinandersetzung vorprogrammiert. 

 

GZSZ ist ja - wie man auch an diesem Thema sieht - bekannt dafür gesellschaftlich wichtige Themen aufzugreifen. Wie wichtig ist Dir das?

Das ist mir sehr wichtig! Wir haben nur diesen einen Planeten, der von uns Menschen bewohnt wird. Für mich steht der Glaube an das Gute an oberster Stelle. Entsprechend kann jeder von uns seinen Teil für eine bessere Welt beitragen und das schaffen wir nur gemeinsam. Indem GZSZ aktuelle gesellschaftliche Themen aufgreift, wird eventuell der ein oder andere dazu angeregt, zu hinterfragen, inwiefern er selbst die Gesellschaft zu einer besseren machen möchte.

 

Deine Instagram-Fotos sind ganz schön sexy, oder? Wird das so bleiben? Oder muss man sich als GZSZ-Star jetzt etwas zurückhalten?

Sexy ? Das liegt dann wohl im Auge des Betrachters (lacht) Mein Account wird so weitergeführt, wie bisher: Fotos aus dem Alltag, meine Yoga-Fotos und andere. Meine Posts sollen dazu dienen, Leute zu inspirieren. Ich nehme mich auch selbst super gern in meinen Storys auf die Schippe und auch das wird weiterhin so bleiben. 

 

Du stehst auf Yoga, richtig?

Ja, manchmal steht man auch im Yoga, aber größtenteils ist man dabei im Flow (lacht). Yoga ist ein sehr wichtiger Teil meines Lebens und man könnte durchaus sagen, dass es mein Leben positiv beeinflusst hat und meine Sicht auf die Dinge verändert hat. 

 

Du spielst Geige! Wie gut? Du singst und tanzt auch noch. Gibt es Videos, die das zeigen? Oder könntest du für uns ein paar Aufnahmen machen?

Ich habe als Teenager vier bis fünf Jahre Geige gespielt und war von klein auf schon sehr musikalisch. Ich habe zudem ca. neun Jahre Hip Hop getanzt. Dieser Sport hat mich auch irgendwann auf die Bühne und später dann zu meiner größten Leidenschaft, der Schauspielerei, geführt. Darin konnte ich all diese Talente vereinen. Nur leider habe ich irgendwann aufgehört, Geige zu spielen und habe das Instrument verlernt. Auch von meinen Hip-Hop-Moves ist leider nicht mehr viel übrig. Trotzdem liebe ich es, zu tanzen und mich zu bewegen. Auch das Singen ist weiterhin ein wichtiger Bestandteil meines Lebens. Nur mache ich das mittlerweile eher in meinen eigenen vier Wänden Irgendwo auf Instagram ganz unten gibt es noch ein altes Video. (lacht).

 

 

Interview mit Ronja Herberich

 

7.000 Folgen GZSZ gibt es schon! Wie ist das denn so in Deutschlands erfolgreichster Daily dabei zu sein?

Es ist sehr schön, dabei zu sein. Vor allem in meinem Freundes- und Familienkreis sind alle wahnsinnig aufgeregt und am Mitfiebern. Drehen ist plötzlich Alltag und Arbeit. Das ist neu und super spannend.

Wie war Dein erster Tag? Wie war es zum ersten Mal, die Studios, die ganze Atmosphäre und natürlich „Jo Gerner“ hautnah zu sehen?

An meinen ersten Drehtagen war ich natürlich aufgeregt, meine neuen Kollegen und Kolleginnen kennenzulernen. Ich wurde aber super nett empfangen und aufgenommen.

Hast Du früher GZSZ geguckt?

Ja, ich habe früher schon mit meiner großen Schwester immer GZSZ geschaut.

 

Erzähl bitte ein bisschen, wo es mit Deiner Rolle hingeht und natürlich mit deinem Serienvater!

Die Beziehung von Erik und Merle wird weiterhin auf die Probe gestellt und mit Jonas an ihrer Seite, hat es Erik nicht immer leicht, an Merle heranzukommen. Und ich weiß auch nicht, ob sich Merle im Häuserkampf vielleicht in irgendetwas verrennt.

 

Du bist 23, spielst aber eine 16-Jährige. Ist das schwer? Oder ist dir diese Teenager-Zeit sowieso noch sehr präsent?

Es ist ein paar Jahre her, dass ich in Merles Alter war. Dennoch kann ich mich gut an die Teenager-Zeit erinnern und mich dadurch leicht in Merle hineinversetzen.

 

Hattest Du schon Szenen, die Dir unter die Haut gingen, oder Dir Gänsehaut bereitet haben? Besonders aufregende Dreharbeiten oder Erlebnisse am Set?

Ja, wir haben Szenen auf dem Friedhof, am Grab der Mutter von Merle, gedreht, die mich durch die andächtige und konzentrierte Stimmung und die Emotionalität meiner Figur sehr berührt haben.
Viel Spaß gemacht hat auch der Dreh der Protestaktion von Jonas und Merle. Nachts auf ein Gerüst zu klettern und von der Polizei festgenommen zu werden, das waren aufregende Szenen.

 

Was hat sich in Deinem Leben verändert, seitdem Dich Millionen Zuschauer täglich sehen?

Durch meine Rolle erkennen mich immer wieder GZSZ-Fans. Ich werde nicht nur auf der Straße erkannt, sondern habe mittlerweile auch in den sozialen Medien viele Follower dazubekommen.

 

Könntest Du Dir vorstellen in der Serie „alt“ zu werden, solange wie Wolfgang Bahro dabei zu sein?

Es ist eine tolle Erfahrung und Herausforderung für mich, so viel drehen zu können. Ich bewundere Kolleg*innen, die seit Jahren eine Figur mit Leben erfüllen. Wer weiß, was die Zukunft bringt.

 

Kannst du uns ein bisschen von dir erzählen? Wohnst du noch zu Hause? Welche Hobbies hast du?

Ich wohne in einer WG in Berlin. Ich liebe es, ohne Ziel durch meinen Kiez zu spazieren oder einen freien Nachmittag im Café zu sitzen, zu lesen oder Backgammon zu spielen. Manchmal komme ich mir vor wie eine Oma, dann gehe ich bouldern oder tanzen. (lacht)

 

 

--->>> hier geht´s zum Instagram-Profil von Vildan Cirpan

--->>> hier geht´s zum Instagram-Profil von Ronja Herberich

--->>> hier geht´s zur neuen GZSZ-Pressemappe im RTL Newsroom für registrierte User!

 

 

Das passiert in der 7000. Folge

Die Vorfreude auf den Fuerteventura-Urlaub ist groß – bis Maren kurz vor der Abreise feststellen muss, wie schlecht es Katrin geht. In ihrer Sorge bucht Maren kurzentschlossen einen weiteren Flug und stellt Yvonne und Nina vor vollendete Tatsachen: Katrin kommt mit oder ich bleibe hier! Überrumpelt geben die beiden nach. Während Nina sich bemüht, das Beste aus der Situation zu machen, will und kann Yvonne ihren Unmut nicht verbergen. Um Yvonnes Zickereien zu beenden, zieht Maren ihre Freundinnen ins Vertrauen. Sie berichtet von Katrins Absturz und Alkoholproblem. Katrin fühlt sich durch diese Indiskretion verraten. Sie chartert ein Motorboot, um der demütigenden Situation zu entfliehen. Doch Maren gelingt es, die Frauen wieder zu vereinen. Gemeinsam stechen die Vier in See. Am Ziel ihrer Bootstour erkunden sie eine unbewohnte Insel und es scheint, als könnte der Urlaub doch noch ein Erfolg werden, bis sie an den Strand zurückkehren und die Insel ihre unheimliche Seite offenbart. Es scheint, als hätte sie sich gegen die vier Frauen verschworen... Ein Kampf um Freundschaft und das nackte Überleben!

 

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ ist Deutschlands Daily Nummer 1, wird produziert von UFA Serial Drama und läuft montags bis freitags um 19:40 Uhr bei RTL und jederzeit vorab bei TVNOW. GZSZ ist zudem in UHD HDR bei RTL UHD zu sehen. UHD-Verbreitungspartner in Deutschland sind HD+ über Satellit, die Deutsche Telekom mit Magenta TV und Wilhem.tel bzw. Willy.tel im Kabelnetz. In Österreich kann RTL UHD auch über SimpliTV Sat HD empfangen werden, in der Schweiz wird RTL UHD seit Ende Februar 2020 im IPTV-Netz von Sunrise verbreitet. Alle Infos gibt es auch hier: rtl-uhd.de.

Ansprechpartner

Kommunikation GZSZ & GZSZ-Spin-offs: Frank Pick | T: +49 331-704-02140 |