23.07.2019  |  Quote Bauer sucht Frau International: Klarer Sieg für die weltweite Liebe Erfolgreiches Staffelfinale / 2. Staffel in Planung

Satte Abschlussquoten für die internationalen Bauern: Durchschnittlich 3,37 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre (MA 13,3 %) sahen am gestrigen Montagabend ab 20.15 Uhr das Staffelfinale von "Bauer sucht Frau International".

Der Marktanteil bei den 14- bis 59-Jährigen betrug gute 12,4 Prozent (1,52 Mio.). Damit war "Bauer sucht Frau International" beim Zielpublikum einmal mehr die meistgesehene Sendung in der Primetime.

Der durchschnittliche Marktanteil der ersten Staffel von "Bauer sucht Frau International" liegt bei sehr guten 14,3 Prozent bei den Gesamtzuschauern, im Schnitt waren 3,80 Millionen Zuschauer dabei. Bei den 14- bis 59-Jährigen erreichten die Liebesabenteuer der weltweiten Landwirte einen Marktanteil von durchschnittlich 14,0 Prozent bzw. 1,83 Millionen Zuschauer.
Gut gesät ist halb geerntet: "Bauer sucht Frau International" geht in die zweite Staffel. Interessierte Landwirte, die alleinstehend sind und nicht in Deutschland leben, können sich unter bauersuchtfrauinternational@rtl.de für die kommende Liebessuche mit Inka Bause bewerben.

Mit einem Tagesmarktanteil von 11,0 Prozent bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern war RTL am Montag mit deutlichem Abstand die Nummer eins (ZDF: 8,0 %, ARD: 7,8 %, Sat.1: 7,5 %).

Bei TVNOW ist "Bauer sucht Frau International" nach der TV-Ausstrahlung 30 Tage lang kostenlos zu sehen.

Quelle: AGF in Zusammenarbeit mit GfK / DAP VideoScope / Forschung & Märkte

#BauersuchtFrauInternational

Ansprechpartner

Leyla Karsak | Senior Managerin Kommunikation/PR Unterhaltung | T: +49 221-456-74233 |