06.09.2018  |  Show Happy End für „Die Bachelorette“: Eine neue Liebe für Nadine Klein „Die Bachelorette“ geht 2019 mit einer sechsten Staffel weiter

Am Mittwochabend überreichte Bachelorette Nadine Klein ihre letzte Rose an Alex Hindersmann. Nach wie vor sind die beiden ein Paar und freuen sich auf eine gemeinsame Zukunft, wie sie im großen Finale auch bei Frauke Ludowig verrieten.

Nadine Klein: „Ich bin sehr froh, mit Alex die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Es waren wahnsinnig aufregende Wochen und ich freue mich jetzt darauf, die kommende Zeit mit ihm zu genießen – ganz ohne Versteckspiel.“

Alex Hindersmann: „Ich hatte vorher keine Ahnung, auf was ich mich da einlasse und bin umso glücklicher, es trotzdem getan zu haben. Nadine ist der Grund, weshalb ich bis zum Ende dabei war und nun freue ich mich darauf, mit ihr etwas ganz besonderes aufzubauen, auch abseits der Kameras.“

Die Entscheidungssendung erreichte gestern Abend einen Marktanteil von 10,4 Prozent (1,39 Mio.) bei den 14-59-Jährigen. Insgesamt 2,07 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre (MA: 7,9 %) verfolgten das Liebesfinale am Mittwoch ab 20:15 Uhr.

Im Durchschnitt verfolgten die fünfte Staffel von „Die Bachelorette“ 1,91 Millionen Zuschauer (MA: 7,4 %). Bei den 14-59-Jährigen erreichte sie durchschnittlich einen Marktanteil von 10,3 Prozent (1,34 Mio.). Bei den jungen Frauen (14-29 Jahre) schalteten im Schnitt sogar 31,3 Prozent ein. Auch online punktete die RTL Show bei den Usern: Bei TV NOW war „Die Bachelorette“ das erfolgreichste Format auf Sendungsbasis in den Monaten Juli und August. Insgesamt erreichte das Format über 14,1 Millionen Videoabrufe auf allen Online-Angeboten der Mediengruppe RTL Deutschland und somit einen Zuwachs von 41 Prozent im Vergleich zur Vorjahresstaffel.

Nach dem großen Erfolg in diesem Jahr können sich Fans von „Die Bachelorette“ 2019 auf eine sechste Staffel freuen.

Mit einem Tagesmarktanteil von 10,0 Prozent bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern lag RTL am Mittwoch deutlich vor allen anderen Sendern (Sat.1: 7,9 %; ZDF: 7,8 %; ProSieben: 6,9 %; ARD: 6,8 %).

Quelle: AGF / GfK / DAP TV Scope / RTL Medienforschung

Ansprechpartner

Nina  Vollweiler | Presse Partner Köln | T: +49 (0)221-165 343 57 |