Auf RTL+
Meme Girls

Teaser

GIFs, Memes, Follower:innen: In der bunten und schrillen Social Media Welt fühlt sich die angehende Influencerin Liv (Josie Hermer) pudelwohl – wenn da nicht die Schule wäre. Die Direktorin (Lady Bitch Ray) ihres Schicki-Micki-Privat-Gymnasiums wirft sie raus, weil sie die schlechteste Schülerin der Schulgeschichte ist. Die Folge: Liv wird von ihrem Vater zum Leben offline verdonnert, sie erhält I-n-t-e-r-n-e-t-v-e-r-b-o-t und muss auf eine Normalo-Schule wechseln! Ihr bleibt nichts anderes übrig, als sich dem #reallife zu stellen. Doch Liv wäre nicht Liv, wenn sie nicht alles dafür tun würde, um ihre Follower:innen wieder zu erreichen. Aber das schafft sie nicht alleine… Ab dem 22.6. stehen alle sechs Folgen der eigenproduzierten Comedy-Serie auf RTL+ zum Streamen bereit. #revolution #livnation#freeLiv

Liv hat ihren eigenen Tiktok Kanal, hier abchecken: https://www.tiktok.com/@liv.nation?lang=de-DE.

Liv erobert die Streaming Welt

GIFs, Memes, Follower:innen: In der bunten und schrillen Social Media Welt fühlt sich die angehende Influencerin Liv (Josie Hermer) pudelwohl – wenn da nicht die Schule wäre. Die Direktorin (Lady Bitch Ray) ihres Schicki-Micki-Privat-Gymnasiums wirft sie raus, weil sie die schlechteste Schülerin der Schulgeschichte ist. Die Folge: Liv wird von ihrem Vater zum Leben offline verdonnert, sie erhält I-n-t-e-r-n-e-t-v-e-r-b-o-t und muss auf eine Normalo-Schule wechseln! Liv bleibt nichts anderes übrig, als sich dem #reallife zu stellen. Doch Liv wäre nicht Liv, wenn sie nicht alles dafür tun würde, um ihre Follower:innen wieder zu erreichen. Aber das kann sie nicht alleine schaffen… Zwischen verrückten Tagträumen und der ersten Liebe bleibt Livs Sucht nach mehr Likes fest bestehen. Gleichzeitig erfährt sie zum ersten Mal in ihrem Leben, was Freundschaft ist.

"Meme Girls" ist eine Produktion der Odeon Fiction im Auftrag von RTL. Produzenten sind Philip Voges und Fabian Winkelmann, Producer ist Marcel Werner. Die Redaktion verantwortet Evelin Haible unter der Leitung von Hauke Bartel, Bereichsleiter Fiction RTL Deutschland.

Interview mit Hauptdarstellerin Josie Hermer

Neue Serie und du bist dabei. Was kommt auf die Zuschauer:innen zu?
Auf jeden Fall sehr viel Comedy und Spaß. Es geht um Schüler, Schulleben, Alltag, aber auch sehr absurde und witzige Situationen.

Welche Rolle spielst Du?
Ich spiele Liv. Die Influencerin, die ihr Handy von ihrem Vater weggenommen bekommt und von einer privaten, auf eine öffentliche Schule wechseln muss. Das ist für sie gar nicht schön. Sie versucht dort Anschluss und neue Freunde zu finden. Da ihr das Zwischenmenschliche nicht so liegt, fällt ihr das nicht besonders leicht.

Wie hast Du dich auf die Rolle vorbereitet?
Wir hatten vorher ein Coaching. Ich habe mir aber trotzdem auch ein paar Influencer und Seriencharaktere angeschaut, bei denen ich mir vorstellen konnte, dass sie Liv ähnlich sind, um mich ein bisschen einzufinden und zu überlegen, wie sie fühlt. Wir haben auch Mind-Maps erstellt und aufgeschrieben, wie sie in verschiedenen Situationen reagieren könnte, was ihre Charakterzüge sind und was hinter ihrer Fassade steckt.

Was ist das Besondere an "Meme Girls"?
Die Serie nimmt bestimmte Situationen nicht zu ernst, sondern lockert sie auf. Man kommt mal weg vom Alltag und wenn man die Serie anschaut, kann man sich davon einfach berieseln lassen und eine lustige, schöne Zeit haben. Und das Leben nicht ganz so ernst nehmen.

Ist die Serie eher für jüngere Leute, oder spricht sie auch ältere Zuschauer:innen an?
Ich glaube, die Serie kann viele Generationen ansprechen. Für die jüngeren geht es viel um den Schulalltag und die erste Liebe, aber es sind auch viele Situationen dabei, die vielleicht die ältere Generation eher versteht.

Findest du dich selbst darin wieder?
Ich finde mich teilweise darin wieder, weil ich auch ein Teil der "Generation Z" bin, die viel mit Social Media zu tun hat. Aber ich würde sagen, dass ich nicht so überspitzt bin wie Liv.

Du selbst hast auch Erfahrungen als Influencerin. Was würdest Du Liv raten?
Ich würde ihr auf jeden Fall raten, dass sie versuchen soll, sich als Mensch selbst zu finden und nicht immer ihre Fassade aufrechtzuerhalten. Sondern zeigen, wer sie als Mensch wirklich ist. Denn dahinter steckt eigentlich ein guter Charakter, aber sie versteckt das leider ein bisschen.

Wie viel von dir steckt in Liv, und umgekehrt?
Ich würde sagen, ein bisschen was schon. Aber ich würde nicht sagen, dass wir uns sehr ähnlich sind. Sie ist manchmal leider sehr unreflektiert und redet einfach darauf los. Ich bin eher ein Mensch, der sich viele Gedanken macht und mehr mit Kopf handelt als mit meinem Bauch. Liv ist eher ein Bauch-/Impuls-Mensch.

Gab es Momente beim Dreh, die dir besonders in Erinnerung bleiben?
Natürlich immer der erste und der letzte Drehtag, weil es total aufregend ist und den letzten finde ich immer sehr traurig. Ich bin da sehr emotional, wenn man das ganze Team verabschiedet. Ansonsten liebe ich größere Szenen, wo viele Leute dabei sind. Das bleibt einfach immer in Erinnerung, wenn man viel Spaß mit den Leuten am Set hat. Besonders bei dieser Serie, die ganzen Partyszenen die wir gedreht haben. Das ist einfach cool mit mehreren Jugendlichen, wenn man auch Spaß hinter den Kulissen, am Set hat.

Was würdest Du Eltern raten, deren Kinder anfangen, Social Media zu nutzen?
Ich würde auf jeden Fall raten, dass man nicht zu früh die volle Kontrolle über den Umgang mit Social Media an das Kind abgibt. Ich selbst durfte erst relativ spät Social Media nutzen – alle anderen in meiner Klasse hatten es schon – und ich glaube es ist wichtig, auch an Schulen aufzuklären, was das eigentlich für eine Scheinwelt ist. Dass es nur ein kleiner Ausschnitt aus dem Leben einer Person ist. Es sieht auf Social Media ja immer so aus, als wären alle ständig im Urlaub, ständig auf Partys und hätten das krasseste Leben. Dann ist es natürlich schwer, weil man selbst immer denkt: "Okay und ich muss jetzt für die Schule lernen." Aber ich glaube, das sollte bewusster werden und man sollte offen drüber sprechen und zeigen: "Schau mal, wie das Foto gestellt ist und wie die da posen." Dass man da wirklich drüber redet und es auch einschränkt. Ich fand es damals auch nicht cool als meine Eltern meinten: "Ne, du darfst das aber noch nicht. Wenn, dann nur unter einem anonymen Namen und ohne dein Gesicht zu zeigen." Aber wenn ich da heute drüber nachdenke, war es eigentlich gut. Denn ich war so jung und es ist so leicht, sich auf Social Media zu vergleichen. Es ist krass, was das für ein Druck für Jugendliche ist, wenn man ständig nur perfekte Bilder sieht.

Wie sieht deine Zukunft aus? Wie stellst Du sie dir vor?
Ich hoffe, dass ich in meiner Zukunft weiterhin als Schauspielerin arbeiten kann, weil mir das einfach super viel Spaß macht und ich schon sehr früh gemerkt habe, dass das meine Leidenschaft ist. Ich will an mir arbeiten, verschiedene Schauspielworkshops machen und als Schauspielerin meinen Weg gehen.

Episode 1

How to be good at school (without doing anything)
#Kindesmisshandlung! Die Influencerin Liv wird wegen ihres miesen Notenschnitts "offline" gesetzt: Sie bekommt Internetverbot und muss vom Privatgymnasium auf die Normalo-Schule wechseln. Erst wenn sie im Zeugnis eine 3 hat, darf sie zurück. Doch Liv denkt nicht daran, sich ihre Karriere zerstören zu lassen! Sie schließt einen Deal mit den Nerds der Klasse: Hausaufgaben gegen Beliebtheit. Doch schon die erste Party endet in einem Shitstorm.

Episode 2

How to make money (ohne zu arbeiten)
#LivIsBack! Mit dem Geld, das Liv sich von ihren Freundinnen "geliehen" hat, ist sie rechtzeitig online, um an einer wichtigen Influencer Challenge teilzunehmen. Doch als Mila, Vanessa und Alma herausfinden, dass Liv sie beklaut hat, erwarten sie ernsthaft, dass Liv das Geld wieder auftreibt! Und es kommt noch schlimmer: Livs Vater bemerkt, dass sie heimlich online war und droht damit, ihre Accounts zu löschen, sollte sie je wieder etwas posten.

Episode 3

How to get a boyfriend
#LoveInTheAir! Liv fasst den Plan mit Tom zusammenzukommen, weil sie ein mega cutes Insta Couple wären und weil Liv über Toms Handy wieder ihre Follower:innen erreicht. Sie beschließt bei der Gelegenheit auch gleich Mila mit ihrem Schwarm Noah zu verkuppeln. Livs todsicheres System: "Create the Spark". Doch statt Funken, versprüht Liv im Club nur ihren Mageninhalt. Derweil entführt Alma die angespannte Vanessa in die wundersame Welt der Vibratoren.

Episode 4

How to be a bad Girlfriend
#EpicFail! Kaum ist Liv mit Tom zusammen stellt sie fest, dass sie gar keine Gefühle für ihn hat. Während Tom auf Wolke 7 schwebt, will Liv nur das eine: Sein Handy! Vanessa geht dazwischen: Liv soll aufhören Tom etwas vorzuspielen und sich von ihm trennen. Und zwar behutsam, denn Tom ist ein Sensibelchen. Bricht Liv ihm das Herz, bricht Vanessa sie! Derweil hat Mila das Problem, dass sie nicht weiß, wie man küsst. Liebescoach Liv gibt Nachhilfe.

Episode 5

How to survive menstruation
#LäuftBeiIhr! Liv hat ihre erste Periodenpanne und das ausgerechnet, als das Klassenfoto gemacht wird. Zum Glück hat niemand den roten Fleck auf ihrer Hose bemerkt, aber wenn das Bild online geht, ist ihre Karriere vorbei. Liv tut das einzig Richtige: In die Schule einbrechen, um das Foto zu löschen. Nachdem Liv in letzter Zeit immer mehr auf Abstand geht, sind sich Alma, Vanessa und Mila nicht mehr sicher, ob sie wirklich ihre Freundinnen sein wollen.

Episode 6

How not to have sex
#ErsteMale! Mila will endlich mit Noah schlafen. Und zwar vor den Prüfungen, nach denen Noah ein Auslandsjahr macht. Liv steckt in einem echten Dilemma denn insgeheim ist sie in Mila verliebt. Daher setzt sie alles daran, den Sex zu verhindern, indem sie Mila überredet, jeden Abend mit ihr zu lernen. Alma und Vanessa werden hellhörig: Liv lernt freiwillig?! Sie kommen der Wahrheit auf die Spur und raten Liv, Mila ihre echten Gefühle zu gestehen.

Cast & Crew

Cast:
Josie Hermer – Liv
Saron Degineh – Mila
Luna Kuse – Vanessa
Fine Sendel – Alma
Kayla Shyx – Selina
Betty Taube – Influencerin Marla Mint
Lady Bitch Ray / Reyhan Şahin – Schuldirektorin und Richterin

Joshua Kantara – Noah Okonkwo
Max Kruk – Tom Schneider
Tom Keune – Thomas Kowalski
Stefan Lampadius – Herr Morgentau
Oskar Redfern – Moritz
Victor Kadam – Tarek
Robin Lange – Thorben

Crew:
Leitung Fiction – Hauke Bartel
Redaktion Fiction – Evelin Haible
Produktionsfirma – Odeon Fiction
Produzenten – Philip Voges, Fabian Winkelmann
Producer – Marcel Werner
Autor:innen – Gesa Scheibner & Jonas Zimmermann (Headwriter), Jule Keller, Markus Rausch
Creator: Gesa Scheibner & Jonas Zimmermann
Regie – Benjamin Gutsche

Neueste Nachrichten

Bildproduktionen

Kontakt

Larissa Maly | Junior Managerin Kommunikation/PR Unterhaltung | T: +49 151 526 700 68 | Leyla Karsak | Senior Manager Kommunikation/PR Unterhaltung | T: +49 221-456-74233 | Rosa Pelzer | Junior Bildredakteurin | T: +49 221-456-74274 |