Ab Herbst 2022 auf RTL+
Das Haus der Träume

Das Haus der Träume

Die Geschichte einer großen Liebe und eines legendären Kaufhauses – erzählt über mehrere Jahrzehnte eines bewegten Jahrhunderts: Das ist "Das Haus der Träume". Die erste Staffel der historischen Event-Serie wird voraussichtlich im Herbst 2022 auf RTL+ verfügbar sein und lässt in sechs Folgen à 45 Minuten die dramatische deutsche Zeitenwende im Berlin der späten 1920er Jahre aus der Perspektive einer jungen Frau und einer jüdischen Familie wieder aufleben – eine rauschende Zeit zwischen Aufbruch und unbändiger Lebensgier, aber auch voller dramatischer, politischer Ereignisse und berührender menschlicher Schicksale. Im Mittelpunkt der Geschehnisse: das ehemalige Kaufhaus Jonass in der heutigen Torstraße 1.

Für die hochkarätig besetzte Serie standen u.a. Nina Kunzendorf ("Der große Fake – Die Wirecard-Story", "In aller Stille"), Alexander Scheer ("Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush", "Gundermann"), Valery Tscheplanowa ("Son of Sofia", "Stereo"), Samuel Finzi ("Schachnovelle", "Die Hochzeit") und Ludwig Simon ("Charité", "Die Welle") sowie die Nachwuchstalente Naemi Florez (ehemals Feitisch) und Amy Benkenstein vor der Kamera.

Inhalt

Die junge Vicky Maler (Naemi Florez, ehemals Feitisch) kommt aus der Provinz ins schillernde Berlin der Zwanzigerjahre, die nicht nur golden sind, sondern auch geprägt von großer Armut. Nach kurzer Zeit gelingt ihr, was sich viele erträumen: Sie wird Verkäuferin im neueröffneten Kaufhaus Jonass. Und nicht nur das: In einer Tanzbar verliebt sie sich in den scheinbar mittellosen Pianisten Harry (Ludwig Simon). Wenig später entpuppt sich dieser jedoch als Sohn des Kaufhausbesitzers Arthur Grünberg (Alexander Scheer). Und so beginnt eine Liebe über gesellschaftliche Grenzen hinweg, die immer unmöglich sein wird. Und die dennoch – oder gerade deswegen – alle Zeit überdauert...
Das Jonass wird zum Brennglas, unter dem sich die Figuren der Serie sowie die politischen Ereignisse jener Zeit auf dramatische Weise vereinen. Gleichzeitig erleben die RTL+ Streamer:innen eine Reise in eine verheißungsvolle und märchenhafte Welt, in der die Charaktere mit Leidenschaft ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen.

Hintergrund

Den Hauptschauplatz der Serie gibt es heute noch zu bestaunen: Das Soho House in der Torstraße 1 – ein geschichtsträchtiger Ort mit denkwürdiger Vergangenheit. Anfang der 1920er Jahre gründete die jüdische Familie Gollhuber hier das erste Kreditkaufhaus Berlins; nach der Enteignung durch die Nazis diente das Gebäude der Hitlerjugend und zu DDR-Zeiten der SED als Zentrale. 1996 erhielten die Erben des ursprünglichen Besitzers die Immobilie zurück und verkauften sie an eine Investorengruppe, die im Mai 2010 das Soho House Berlin, einen Privatclub mit Hotelbetrieb eröffnete.

"Das Haus der Träume" ist eine Produktion von X FILME CREATIVE POOL GmbH ("Babylon Berlin", "Good Bye, Lenin!") für RTL+ und wurde in zwei Blöcken à sechs Folgen von Sommer 2021 bis Frühjahr 2022 in Berlin, Brandenburg und im sächsischen Görlitz gedreht. Uwe Urbas ("Doktor Ballouz"), Stefan Arndt ("Das weiße Band", "Die Känguru-Chroniken") und Michael Polle ("Tatort – Nie wieder frei sein") sind die verantwortlichen Produzenten. Die Drehbücher basieren auf dem Roman "Torstraße 1" von Sybil Volks Roman und stammen von Head-Autorin Conni Lubek ("Tempel") in Zusammenarbeit mit Silja Clemens ("Unter Nachbarn"), Holger Joos ("Hölle im Kopf", "Tatort – Unklare Lage") und Carola M. Lowitz. Regisseurin Sherry Hormann inszenierte nach "Nur eine Frau", "3096 Tage", "Altes Land" und "Wüstenblume" in den Folgen 1-6 erneut komplexe, vielschichtige Frauenfiguren, deren Erfahrungen im Fokus des Geschehens stehen. Der österreichische Regisseur Umut Dağ ("Vienna Blood", "Kuma,", "Risse im Beton") setzte die Folgen 7-12 in Szene. Producerinnen sind Maximiliane Prokop und Mariella Santibáñez. Die magischen Bilder der Historienserie lieferten Director of Photography Cristian Pirjol (Folgen 1-6) sowie Xiaosu "Xax" Han und Andreas Thalhammer (Folgen 7-12). Ute Paffendorf ("Brecht") und Fred Fenner zeichneten für das Kostümdesign verantwortlich. Das aufwendige Setting entstand unter der Leitung von Stephan Gessler ("Cloud Atlas") (Folgen 1-6) und Christiane Chaboissier (Folge 7-12) – so wurde unter anderem das Kaufhaus Jonass auf rund zweitausend Quadratmetern in Görlitz nachempfunden. Unter der Leitung von Hauke Bartel, Bereichsleiter Fiction RTL Deutschland, übernimmt Brigitte Kohnert die redaktionelle Verantwortung. Gefördert wird das Serienprojekt von der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM), dem Medienboard Berlin-Brandenburg und dem German Motion Picture Fund. Den Weltvertrieb hat Beta Film übernommen.

Besetzung

Vicky Mahler
Naemi Florez (ehemals Feitisch)
Harry Grünberg
Ludwig Simon
Arthur Grünberg
Alexander Scheer
Elsie Schön
Amy Benkenstein
Alice Grünberg
Nina Kunzendorf
Ilsa Schnabel
Valery Tscheplanowa
Franz Gerd Helbig
Paul Zichner
Carl Goldmann
Samuel Finzi
Helene Goldmann
Gala Othero Winter
Helmi
Anna Schimrigk
Gerti
Milena Arne Schedle

Stab

Produktion: X FILME CREATIVE POOL GmbH
X FILME GÖRTLITZ GmbH
Regie Folge 1-6: Sherry Hormann
Regie Folge 7-12: Umut Dağ
Chefautorin: Conni Lubek
Autoren: Silja Clemens, Holger Joos, Carola M. Lowitz
Executive Producer Fiction RTL: Brigitte Kohnert
Bereichsleiter Fiction RTL: Hauke Bartel
Producerinnen: Maximiliane Prokop, Mariella Santibáñez
Produktionsleitung: Roman Gustke
Produzenten: Uwe Urbas, Stefan Arndt, Michael Polle
Verleih / Vertrieb: Beta Film GmbH
Kamera Folge 1-6: Cristian Pirjol
Kamera Folge 7-12: Xiaosu Han, Andreas Thalhammer
Schnitt Folge 1-6: Bettina Böhler, Florian Drechsler,
Raquel Caro Nuñez
Schnitt Folge 7-12: Harald Aue
Musik: Henning Fuchs
Maske Folge 1-6: Kitty Kratschke
Maske Folge 7-12: Inga Raslanaité
Kostüm: Ute Paffendorf, Fred Fenner
Szenenbild Folge 1-6: Stephan Gessler
Szenenbild Folge 7-12: Christiane Chaboissier
Casting: Liza Stutzky

In Zusammenarbeit mit Beta Film.

Gefördert durch Mitteldeutsche Medienförderung (MDM), Medienboard Berlin-Brandenburg und dem German Motion Picture Fund

Neueste Nachrichten

Bildproduktionen

Ansprechpartner

Senior Managerin Kommunikation & PR RTL+: Janine Stein | T: +49 221-456-74410 | Junior Managerin Kommunikation & PR: Natalie Barmscheidt | T: + 49 221 456 - 74413 | Stv. Leiterin Bildredaktion & Senior Bildredakteurin: Jasmin Menzer | T: +49 221-456-74281 |