Derzeit nicht im Programm
Deutschland sucht den Superstar

ÜBER DSDS 2022

Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein

Große Emotionen und außergewöhnliche Stimmen neben skurrilen Performances - kurzum: all‘ das, was die Zuschauer lieben, sollen sie bei "Deutschland sucht den Superstar" wieder finden. Am Samstag, 22. Januar 2022, 20.15 Uhr, startet die 19. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" bei RTL. Mit Florian Silbereisen, Ilse DeLange und Toby Gad in der Jury wird DSDS nicht nur so musikalisch wie nie – mit ihren warmherzigen, aber auch knallharten Urteilen sorgen sie garantiert nicht nur bei den Sänger:innen für eine Achterbahn der Gefühle … 

Außergewöhnliche Stimmen, große Gefühle, neue Musik, aber neben sehr viel Licht auch Schatten - kurzum: all‘ das, was die Zuschauer lieben, sollen sie ab Januar wieder bei DSDS bekommen. Dazu: Eine Jury, wie es sie so noch nie gegeben hat: Neben DEM deutschen Showmaster und Schlagerstar Florian Silbereisen und Hollands erfolgreicher Singer/Songwriterin und mehrfach Platin ausgezeichneter ESC-Zweitplatzierte Ilse DeLange beurteilt Toby Gad, der Mann, der Weltstars wie Beyoncé und Madonna produziert, das Können der Talente. Warmherzig, emotional, aber auch ehrlich und mit absolut klarer Kante – das ist DSDS 2022.

In dieser Staffel finden die Castings dort statt, wo das Leben pulsiert - mitten auf dem Marktplatz. Mit ihrem verträumten und charmanten Ambiente dienen Wernigerode und Burghausen in diesem Jahr als Kulisse für alle Folgen der Jurycastings. Jeder bekommt eine Chance – und alle können dabei zusehen, denn die Kandidaten singen in einem gläsernen Kubus vor der Jury. Die Suche nach dem neuen Superstar – so transparent wie nie. Von Schlager bis Rap, von Oldie bis Hardrock, die Sängerinnen und Sänger wissen so manches Mal zu überraschen. Lachen, weinen, Gänsehaut garantiert.

Auch neu bei DSDS: Wer hier einen der begehrten Recall-Zettel bekommt, darf sich noch am Ende der jeweiligen Castingfolge erneut vor der Jury beweisen, um ein Ticket zum Auslandsrecall nach Apulien zu ergattern. Allerdings: Nur die besten 25 Sänger und Sängerinnen bekommen einen Platz im Recall in Italien. Mit ihren goldenen CDs sichern Ilse DeLange, Florian Silbereisen und Toby Gad drei Castingkandidaten schon beim ersten Casting das Ticketticket nach Italien.

RTL zeigt die Reise zum neuen Superstar ab Samstag, 22. Januar 2022, 20.15 Uhr in 10 Casting-Folgen, im Januar/Februar werden zwei davon auch am Dienstag (25.1. und 1.2.) gezeigt, bevor vier Recall-Folgen starten und DSDS 2022 mit vier Live-Shows endet. Bei RTL + werden die Aufzeichnungen ab Folge 2 jeweils vorab abrufbar sein.

Produziert wird "Deutschland sucht den Superstar" von UFA Show & Factual GmbH.

DSDS-Jurorin Ilse DeLange

Pop- & Countrysängerin und DSDS-Jurorin Ilse DeLange im Interview: "Es muss nicht nur Halleluja und Hosianna sein"

16x Platin, 3x Gold, fünf Nr.1 Alben - in ihrem Heimatland Niederlande ist Ilse DeLange längst nicht mehr aus der Musikwelt wegzudenken. Und auch in Deutschland hat die warmherzige Pop- & Countrysängerin spätestens mit ihrer Zweitplatzierung beim ESC 2019 ("Calm After The Storm" / The Common Linnets) Millionen Herzen berührt. Im Interview spricht Ilse DeLange über ihre neue Aufgabe bei RTL.

Ilse, herzlich willkommen in der "DSDS"-Jury!

IDL: "Als ich die Anfrage von RTL bekommen habe, war ich sehr glücklich. Eine Show mit Musik und mit jungen Talenten - da bin ich gerne dabei! Ich beschäftige mich schon seit langer Zeit mit jungen Talenten, ich liebe deren Unbefangenheit. Ich liebe es, ihre Träume, Ambitionen und ihre Leidenschaft zu sehen. Ein Teil der Entwicklung dieser Menschen sein zu dürfen und ihnen etwas mitgeben zu können, darauf freue ich mich riesig!" 

Was macht die neue DSDS aus?

IDL: "Wir stehen für positives, konstruktives Feedback, wir unterhalten uns auf Augenhöhe mit den Künstlern. Ich hoffe tatsächlich, dass ALLE aus dieser Show eine positive Erfahrung mitnehmen und auch, dass einige Karrieren bei uns entstehen. Das würde mich echt freuen."

Wie haben deine Fans auf den neuen Juryjob bei DSDS reagiert?

IDL: "Meine deutschen Fans waren sehr froh, meine holländischen Fans dagegen hatten Sorge, mich zu verlieren. Aber keine Angst – wir sind doch Nachbarn (lacht)."

Worauf achtest du als Jurorin besonders?

IDL: "Ich achte besonders darauf, dass die Talente authentisch sind und sich selbst treu bleiben. Wir Künstler haben alle Vorbilder, Leute, von denen wir uns inspirieren lassen – das ist sehr gut, das nehmen wir alles mit, aber am Ende muss deine eigene Persönlichkeit in deinen Sound gebracht werden. Das ist mir sehr wichtig. Und auch, dass sich Jeder bei uns wertgeschätzt fühlt. Auch, wenn nicht alle Talente weiterkommen, wünsche ich ihnen, dass sie bei uns eine positive Erfahrung machen, dass sie sich ernst genommen fühlen und dass sie für die Zukunft etwas Positives von DSDS mitnehmen können."

Wie ist die Stimmung in der neuen DSDS-Jury?  

IDL: "Es ist echt super, es war von Anfang an ein ‚klick" da und ich sage schon immer ‚meine zwei Brüder‘ zu Florian und Toby, das ist sehr cool! Ich denke, wir sind sehr offene Persönlichkeiten, sind alle sehr bodenständig. Wir genießen den Moment, sind dankbar für alles, was wir in unseren Karrieren schon erfahren durften. Wir fühlen uns wohl in der DSDS-Jury und sind froh, dass wir den Kandidaten etwas mit auf ihren Weg geben können."

Seid Ihr euch In der Kandidatenbeurteilung einig oder gibt es auch Reibereien?

IDL: "Als Jury sind wir uns nicht immer einig, weil wir natürlich auch verschiedene Geschmäcker und verschiedene musikalische Hintergründe haben. Bei manchen Talenten ist das Weiterkommen für uns ganz logisch, weil einfach so viel da ist. Aber wenn wir uns zwischen ähnlichen Kandidaten entscheiden müssen, kann es auch zu heißen Diskussionen kommen. Das ist auch gut – es muss nicht nur Halleluja und Hosianna sein, das wäre nicht ehrlich."

Könnt ihr euch vorstellen, musikalisch gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen?

IDL: "Wir haben tatsächlich während der Castings viel zusammen gejammed, also wer weiß? Vielleicht gibt es ja noch etwas in der Zukunft?!? ��"  

Hast du bei DSDS schon den ein oder anderen Rohdiamanten entdeckt?
IDL: "Wir haben sehr sehr viele Kandidaten bei den Castings gesehen und gehört und haben einige Talente dabei, von denen ich denke, dass sie eine großartige Karriere starten könnten. Wir sind uns aber auch alle bewusst, und das geben wir den Kandidaten auch so mit, dass ein Sieg allein nicht reicht: Selbst wir Juroren müssen als Künstler nach wie vor Initiative zeigen, uns immer wieder überlegen, was wir wollen, wo wir hinwollen. Wenn man sich zurücklehnt und denkt, einem fliegt alles zu, weil man gerade Erfolg hat – so ist es nicht. Man muss immer dranbleiben!"

Welche Tipps kannst du jungen Talenten noch mitgeben?

IDL: "Ich kann natürlich die Erfahrungen aus meiner Karriere mit den Kandidaten teilen. Am Ende muss Jeder für sich entscheiden, was er oder sie damit macht. Die Motivation kann sein, berühmt sein wollen, aber das sollte nicht das Hauptziel sein. Für mich sollte das Hauptziel sein, so gut zu werden wie du kannst. All‘ deine Mühe, Arbeit und Disziplin da reinzustecken, nicht aufzugeben und dich auch nicht demotivieren zu lassen, wenn es manchmal nicht klappt. In einer Musikkarriere hört man sehr viele NEINS; Du musst einfach bei dir bleiben und fest an dich glauben."  

Werden wir künftig noch mehr von dir bei RTL Deutschland sehen?

IDL: "Ich muss sagen, ich würde es lieben! Ich habe die gemeinsame Reise bis hierhin so sehr genossen. Das ist einfach ein Fest und ich bin sehr dankbar, dass ich dabei sein darf."

Was steht 2022 für Ilse DeLange an?

IDL: "Ich kann nur hoffen‚ dass 2022 ein Jahr wird, in dem wir alle wieder einander umarmen können. Und dass wir wieder dazu zurück gehen können uns frei zu bewegen, Konzerte zu geben und zu besuchen. Viele haben unter der Corona-Situation gelitten, die Musikindustrie auch. Meine Band, meine Crew, wir würden so gerne wieder auf Tour gehen, unsere Fans treffen - ich hoffe, dass das alles klappt …" 

Bitte loggen Sie sich hier ein

DSDS-Juror Toby Gad

Weltstar-Produzent & DSDS-Juror Toby Gad: "Ich habe die beste Zeit meines Lebens!"

John Legend, Beyoncé, Fergie, Madonna, u.v.m. - Toby Gad ist der Macher der erfolgreichsten Künstler und Hits weltweit. Gold, Platin, Diamant, dazu No.1 Hits in den US & UK Billboard Charts sowie diverse Grammy Award Beteiligungen pflastern den Weg des gebürtigen Müncheners, der seit 2000 in den USA lebt und arbeitet. Zu seinen größten Erfolgen zählen Beyoncés "If I Were A Boy" und John Legends "All Of Me”. Jetzt haben alle Gesangstalente bei DSDS die großartige Chance, von einem der erfolgreichsten Musikproduzenten der Welt entdeckt zu werden. Im Interview spricht Toby Gad über seinen neuen Job als DSDS-Juror.

Toby, Du bist neu in der "DSDS"-Jury. Wie kam es dazu?
TG: "Vor acht Jahren hat mich die UFA schon einmal angerufen und gefragt, ob ich Interesse an einem Platz in der DSDS-Jury hätte, damals hat es leider nicht geklappt, vor drei Jahren ist lustigerweise nochmal dasselbe passiert – aller guten Dinge sind eben drei! (lacht) Jetzt sind wir zusammengekommen und mit der ganz neuen Jury wird es wirklich spannend. Mein Deutsch war nach 21 Jahren in Amerika schon fast nicht mehr vorhanden. Aber ich habe mich in den vergangenen Monaten intensiv darauf vorbereitet, mein Deutsch wiederzuerlangen. (lacht)"

Wie ist die Stimmung in der Jury?
TG: "Ich kann es gar nicht glauben, wie gut die neue Jury zusammen funktioniert. Mit Florian und Ilse fühle ich mich so als wären wir Geschwister. Wir sind wie eine Familie, die zusammen in den Urlaub fahren könnte. Ich glaube, wir sind dicke Freude geworden. Wenn innerhalb der Show Instrumente da sind, jammen wir zusammen und improvisieren. Mit Ilse habe ich auch schon einen Song geschrieben. Ich respektiere Florian und Ilse sehr, wir kommen aus unterschiedlichen Richtungen, aber wir treffen uns in der Mitte."

Worauf wirst Du bei DSDS besonders achten?
TG: "Ich komme von der Songwriting- und Produktionsseite und für mich sind Originalität und Authentizität wichtig. Auch benötigt es Wiedererkennungswert - man braucht eine Stimme, die man so noch nicht gehört hat und die man im Radio nach drei Worten wiedererkennt. Das ist Gold wert. Und der Künstler sollte diese innere Ruhe haben, wenn er auf der Bühne steht, damit er sein Lied gut herüberbringen kann."

Wie arbeitest Du als Juror? Bist Du streng?
TG: "Als Juror möchte ich in erster Linie ehrlich sein. Ich stand mit Beyonce, Madonna oder Fergie im Studio. Das sind die größten Stars der Welt. Deswegen habe ich natürlich immer hohe Erwartungen. Das, was ich aufgrund meiner Musik-Erfahrungen empfinde, möchte ich so auch wiedergeben. Musik ist ein Gefühl - entweder man fühlt es oder man fühlt es nicht. Deswegen möchte ich gar nicht so viel darüber nachdenken."

Auf welches Kandidatenfeld dürfen wir uns in der neuen Staffel freuen?
TG: "Wir haben ein vielfältiges, buntgemischtes Kandidatenfeld – und bis hin zum Rap sind alle Genres vertreten. Wir haben lustige, authentische und gefühlvolle Sänger. Auch Retrokünstler und deutschsprachige Sänger haben wir dabei, das ist toll. Der gesamte deutsche Wortschatz ist für mich wie eine Schatztruhe, die ich in Amerika lange vergraben hatte. Der gefällt mir echt gut."

Hast du den ein oder anderen Rohdiamanten in den Castings entdecken können?
TG: "Ich habe meine goldene CD in den Castings schon sehr früh vergeben, was sehr risikoreich war. Aber bei dem Talent hatte ich schlicht das Gefühl, dass es gut ist, weil er oder sie einen sehr hohen Wiedererkennungswert und mich sehr berührt hat. Ich habe große Hoffnungen!"

Was braucht man im Musikgeschäft, um erfolgreich zu werden?
TG: "Das Musikgeschäft ist wie der wilde Westen: Es hat keine Regeln und erfindet sich ständig neu. Man braucht eigentlich den Wahnsinn zu glauben, dass man eine Chance hat. Es gibt unzählige Absagen und Neins, durch die man durch muss. Letztendlich weiß man nie, was zum Erfolg führt. Es dauert meistens immer länger als man es sich wünscht. Das habe ich selbst erlebt: In New York hatte ich nach vielen harten Jahren meine ersten erfolgreichen Veröffentlichungen. Wenn man es aber einmal schafft und von Amerika aus einen Welt-Hit landet, ist das einfach ein Wahnsinn und ein unbeschreibliches Gefühl!"

Welche Musik hörst Du privat?
TG: "Privat höre ich Jazz oder indische Yogamusik – auf jeden Fall etwas, was mich musikalisch in meiner Arbeit nicht beschäftigt."

Hast Du Vorsätze für das neue Jahr 2022?
TG: "Ich bin ja das erste Mal Juror bei "DSDS" und ich hoffe, dass ich einen guten Job mache. Ich würde die Sendung gerne auch weiter machen. Alles fühlt sich aktuell gut und spannend an, ich habe gerade die beste Zeit meines Lebens! Nebenbei arbeite ich an zwei Filmprojekten, schreibe ein Buch über meinen Lebensweg und meine Karriere namens "All of me" und mache natürlich weiter Musik."

Werden wir mehr von Dir in Deutschland sehen?
TG: "So viel kann ich verraten: Mein Buch wird 2022 auch in Deutschland veröffentlicht. Und wenn es gut geht, bin ich gerne auch ein paar Jahre länger bei DSDS mit dabei. Ich hätte auf jeden Fall noch Ideen für kommende Staffeln! (schmunzelt)"

Bitte loggen Sie sich hier ein
Bitte loggen Sie sich hier ein

Neueste Nachrichten

RTL 04.05.22
Zum Motto „A Star is born“: Das sind die Songs der Top 4 im DSDS Live-Finale Melissa, Amber, Harry oder Gianni - Wer wird der neue Superstar?

Am kommenden Samstag, 7. Mai ab 20.15 Uhr, treten die besten 4 Sänger:innen im Live-Finale von "Deutschland sucht den Superstar" 2022 ein letztes Mal auf der DSDS-Showbühne auf - alle mit demselben Ziel: Deutschlands neuer Superstar zu werden. Marco Schreyl führt durch den Abend, die Jury aus Florian Silbereisen, Ilse DeLange, Toby Gad und Gast-Juror Joachim Llambi kommentiert die Auftritte der Finalisten. Doch es liegt allein in der Hand der Zuschauer: Wer wird Deutschlands neuer Superstar?

weiter
RTL 17.01.22
Ab 22.1.2022, 20:15 Uhr: Start der 19. Staffel "Deutschland sucht den Superstar" Tacheles mit Herz und Tiefgang: Das ist DSDS 2022

Am Samstag, 22. Januar 2022, 20.15 Uhr, startet die 19. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" bei RTL. Mit Florian Silbereisen, Ilse DeLange und Toby Gad in der Jury wird DSDS nicht nur so musikalisch wie nie – mit ihren warmherzigen, aber auch knallharten Urteilen sorgen sie garantiert nicht nur bei den Sänger:innen für eine Achterbahn der Gefühle … 

weiter

Bildproduktionen

O-Töne

Ab Sa., 22.01., 20:15 Uhr bei RTL Deutschland sucht den Superstar Jury-Mitglieder im Interview
DER deutsche Showmaster & Schlagersänger, eine generationenübergreifend beliebte Pop- & Countrysängerin und ein weltweit erfolgreicher Star-Produzent - diese Jury ist so vielfältig wie das neue RTL! Florian Silbereisen, Ilse DeLange und Toby Gad sitzen 2022 in der Jury von „Deutschland sucht den Superstar“.weiter