Inhalt

Ab Sa., 22.01., 20:15 Uhr bei RTL
Deutschland sucht den Superstar
Marco Schreyl im Interview

Wenn "Deutschland sucht den Superstar" am Samstag, 16. April 2022, um 20:15 Uhr zum nunmehr 19. Mal in die Live-Shows startet, führt ER wieder durch den Samstagabend: Marco Schreyl. Für viele Zuschauer ist er ein Altbekannter auf der großen DSDS-Bühne, sieben Staffeln lang (2005 bis 2012) hat er die große Musikshow bereits moderiert, Staffeln 3 und 4 gemeinsam mit Tooske Ragas.

O-Töne

Marco Schreyl im Interview

1. Herr Schreyl, Sie werden ab dem 16.04 die DSDS-Liveshows moderieren. Was reizt Sie daran?
2. Es ist 10 Jahre her, als Sie das letzte Mal auf der DSDS-Bühne gestanden haben. Wie ist nun das Gefühl, wieder dabei zu sein?
3. Sie haben also große Lust?
4. Wie nehmen Sie denn das „neue“ DSDS ganz konkret wahr?
5. Sie sprechen die neue Jury an. Auch Ihre Kommunikation mit der Jury wird sicher eine ganz andere sein…
6. Können Sie denn mittlerweile singen? ;)
7. Und Ihre Oma hatte Recht…
8. Außerdem dürfen sich die Zuschauer auf Sie auch bei Punkt 6, 7 und 8 freuen, denn auch dort moderieren Sie neuerdings…
9. Hallo/ Guten Morgen/ Tschüss

 

SCHRIFTLICHE FASSUNG (inhaltlich teilweise angepasst) / O-Töne weiter unten

Herr Schreyl, Sie werden ab dem 16.4 die DSDS-Liveshows moderieren. Was reizt Sie daran?

Marco Schreyl: Es reizt mich, bei etwas einzusteigen, was ich kenne, was sich aber verändert hat und wo ich gern wissen möchte, wie es sich anfühlt. Es ist Wahnsinn: Wir befinden uns in der 19. Staffel DSDS – damit ist die Show fast 20 Jahre alt. Und wie ich es als Zuschauer bis jetzt wahrnehmen konnte, ist diese Staffel sehr respektvoll, ehrlich und gefällt mir außerdem musikalisch besonders gut. Als ich gefragt wurde, ob ich mir vorstellen kann, die Liveshows zu moderieren, habe ich natürlich reiflich überlegt, war dann letztendlich überzeugt. Da sind die allerbesten Sängerinnen und Sänger der Staffel übrig, da ordne ich mich gerne ein und habe Freude an dem Job.

Es ist 10 Jahre her, als Sie das letzte Mal auf der DSDS-Bühne gestanden haben. Wie ist nun das Gefühl, wieder dabei zu sein?  

Marco Schreyl: Es liegen tatsächlich jetzt fast zehn Jahre zwischen meinem letzten Auftritt bei DSDS und meiner Rückkehr als Moderator. Die Frage ist sehr schwierig zu beantworten, weil ich noch nicht weiß, wie sich das neue DSDS anfühlen wird, wenn man wirklich dabei ist. Ich hoffe, dass es genau so sein wird, wie ich es von außen wahrnehme: tolle Jury, funktionierende Kommunikation untereinander und der Wille aller, auf der Bühne abzuliefern.

Wie nehmen Sie denn das "neue" DSDS ganz konkret wahr?  

Marco Schreyl: Es gibt eine neue Jury, es wird ein neues Set-Up in den Liveshows geben und wir kehren zu einer Liveband zurück. Wir werden ein neues, wunderschönes Studio präsentieren und, klar, tolle Stimmen hören. Die Liveshows sind aufregend und groß, und zwar für alle im Team.

Es gibt eine neue Jury, auch Ihre Kommunikation mit der Jury wird sicher eine ganz andere sein…   

Marco Schreyl: Da sitzen drei Menschen vor mir, die Ahnung vom Musikbusiness haben. Die Jury bewertet, die Zuschauer entscheiden und ich fiebere mit und darf moderieren und am Ende den Sieger oder die Siegerin verkünden. Bei DSDS liefere nicht ich die Hauptleistung, sondern die Mädels und Jungs, die hier antreten.

Und Ihre Oma hatte Recht…

Marco Schreyl: Genau, Oma hatte Recht: Man sieht sich immer zweimal im Leben, das hat sich schon mehrfach bestätigt – und ich finde es schön, dass wir uns zum zweiten Mal treffen.

Außerdem sind sie ja auch bei Punkt 6, 7 und 8 dabei, denn auch dort moderieren Sie neuerdings…

Marco Schreyl: Punkt 6, 7, 8 ist eine wundervolle Aufgabe. Den Menschen morgens früh nach dem Aufstehen etwas zu erzählen, was sie noch nicht wissen, ist echt toll. Ich bin in einem tollen Team angekommen und gemeinsam haben wir die Sendung neu aufgestellt. Wir sind jeden Tag von Montag bis Freitag vor Ort und haben jeden Tag viel Freude daran. Am Sonntag mache ich meine Radioshow auf WDR2, der Samstag war noch frei und damit kommt "Deutschland sucht den Superstar" für eine gewisse Zeit noch dazu – darauf freue ich mich!

Ansprechpartner

RTL Deutschland Hörfunkpromotion: Mirko Dzewas | T: +49 221-456-74308 |